Vereins-News

2 SPIELER IN DER FUPA-ELF DER WOCHE

Auch am 7. Spieltag finden wir wieder Spieler des 1. CfR in der FuPa-Elf der Woche. Dieses Mal haben es gleich zwei Pforzheimer Akteure in diese Auswahl geschafft.

Dauergast Salvatore Catanzano wurde von den Fans inzwischen bereits zum 4. Mal in die Elf gewählt. Das ist bisher Spitze. Nur Mijo Tunjic von den Stuttgarter Kickers kann ebenso viele Nominierungen vorweisen. CfR-Routinier Denis Gudzevic schaffte in dieser Saison den Sprung zum ersten Mal.

Wir gratulieren beiden Spielern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg. ... MehrWeniger

25.09.2020 - 22:03

2 SPIELER IN DER FUPA-ELF DER WOCHE

Auch am 7. Spieltag finden wir wieder Spieler des 1. CfR in der FuPa-Elf der Woche. Dieses Mal haben es gleich zwei Pforzheimer Akteure in diese Auswahl geschafft.

Dauergast Salvatore Catanzano wurde von den Fans inzwischen bereits zum 4. Mal in die Elf gewählt. Das ist bisher Spitze. Nur Mijo Tunjic von den Stuttgarter Kickers kann ebenso viele Nominierungen vorweisen. CfR-Routinier Denis Gudzevic schaffte in dieser Saison den Sprung zum ersten Mal.

Wir gratulieren beiden Spielern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg.

 

Kommentiere auf Facebook

Well deserved Guys

Herzlichen Glückwunsch! Nur der CfR 👍👍👍👍

8. Spieltag: FV Ravensburg – 1. CfR Pforzheim

Am Samstag fährt unsere Erste Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Ravensburg.

Die Gastgeber befinden sich punktgleich, aber einem um 1 Tor besseren Torverhältnis einen Rang vor unserer Mannschaft auf Rang 9 in der Tabelle. Mit 4 Remis (Stuttgarter Kickers, Freiburg, Dorfmerkingen und Backnang) und zwei Siegen (Oberachern und Rielasingen-Arlen) geht das Team von Trainer Steffen Wohlfahrt ungeschlagen in die Partie.

Unser Trainer Fatih Ceylan muss auf den gesperrten Denis Gudzevic verzichten, dafür ist Abwehr-Chef Bodgan Cristescu wieder dabei. Den Verein nach nur kurzer Zeit wieder ganz verlassen hat indes Mittelfeldspieler Baba Mbodji. Der 23jährige kehrte zurück zum TSV Ilshofen, wo er bereits in der letzten Saison spielte. An dieser Stelle alles Gute!

Nach der – insbesondere taktisch – sehr guten Vorstellung gegen Dorfmerkingen hat die Mannschaft gezeigt, dass sie schnell aus Fehlern lernen und Änderungen umsetzen kann. Somit fährt das Team nicht ohne Zuversicht nach Ravensburg, den einen oder anderen Punkt nach Hause mitnehmen zu können.

Der letzte Sieg in Ravensburg gelang im März 2017. Damals konnte der 1. CfR einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg drehen. Torschützen waren Daniel Schieck, Dominik Salz und Fatih Ceylan. Das letzte Aufeinandertreffen im November 2019 im Holzhofstadion endete 0:0 unentschieden.

Für alle die die weite Strecke nicht auf sich nehmen wollen, zeigen wir das Spiel ab 13:45 Uhr live auf der CfR-Homepage. Zusätzlich gibt es noch den gewohnten Liveticker des Team Media.

Liveübertragung und alle Infos hier: 1cfr.de/samstag-erste-mannschaft-faehrt-nach-ravensburg/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

25.09.2020 - 18:42

8. Spieltag:  FV Ravensburg – 1. CfR Pforzheim

Am Samstag fährt unsere Erste Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Ravensburg.

Die Gastgeber befinden sich punktgleich, aber einem um 1 Tor besseren Torverhältnis einen Rang vor unserer Mannschaft auf Rang 9 in der Tabelle. Mit 4 Remis (Stuttgarter Kickers, Freiburg, Dorfmerkingen und Backnang) und zwei Siegen (Oberachern und Rielasingen-Arlen) geht das Team von Trainer Steffen Wohlfahrt ungeschlagen in die Partie.

Unser Trainer Fatih Ceylan muss auf den gesperrten Denis Gudzevic verzichten, dafür ist Abwehr-Chef Bodgan Cristescu wieder dabei. Den Verein nach nur kurzer Zeit wieder ganz verlassen hat indes Mittelfeldspieler Baba Mbodji. Der 23jährige kehrte zurück zum TSV Ilshofen, wo er bereits in der letzten Saison spielte. An dieser Stelle alles Gute!

Nach der – insbesondere taktisch – sehr guten Vorstellung gegen Dorfmerkingen hat die Mannschaft gezeigt, dass sie schnell aus Fehlern lernen und Änderungen umsetzen kann. Somit fährt das Team nicht ohne Zuversicht nach Ravensburg, den einen oder anderen Punkt nach Hause mitnehmen zu können.

Der letzte Sieg in Ravensburg gelang im März 2017. Damals konnte der 1. CfR einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg drehen. Torschützen waren Daniel Schieck, Dominik Salz und Fatih Ceylan. Das letzte Aufeinandertreffen im November 2019 im Holzhofstadion endete 0:0 unentschieden.

Für alle die die weite Strecke nicht auf sich nehmen wollen, zeigen wir das Spiel ab 13:45 Uhr live auf der CfR-Homepage. Zusätzlich gibt es noch den gewohnten Liveticker des Team Media.

Liveübertragung und alle Infos hier: https://1cfr.de/samstag-erste-mannschaft-faehrt-nach-ravensburg/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH

 

Kommentiere auf Facebook

Viel Spaß Glück und Erfolg! Wir glauben an euch und drücken zu Hause die Daumen!

4. CfR-CUP MUSS ABGESAGT WERDEN

Aufgrund weiterer kurzfristiger Absagen teilnehmender Teams ist es morgen leider nicht möglich, die Veranstaltung im Turnier-Modus durchzuführen.

Aus diesem Grund müssen wir den 4. CfR-Cup für Menschen mit Behinderung absagen. Wir bedauere dies sehr und möchte uns bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, die im Vorfeld tätig geworden sind. ... MehrWeniger

25.09.2020 - 9:30

4. CfR-CUP MUSS ABGESAGT WERDEN

Aufgrund weiterer kurzfristiger Absagen teilnehmender Teams ist es morgen leider nicht möglich, die Veranstaltung im Turnier-Modus durchzuführen.

Aus diesem Grund müssen wir den 4. CfR-Cup für Menschen mit Behinderung absagen. Wir bedauere dies sehr und möchte uns bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, die im Vorfeld tätig geworden sind.

 

Kommentiere auf Facebook

Zu viele Absagen, Domi Dm...

Warum absagt

U15: TORLOSES DERBY GEGEN FC NÖTTINGEN

2. Spieltag – U15-Verbandsliga Baden
1. CfR U15 – FC Nöttingen 0:0 (0:0)

Ein Lokalderby ist gefühlt immer noch emotionaler und umkämpfter als ein „normales“ Verbandsspiel. Dies war auch heute beiden Teams sehr deutlich anzumerken.

Die Geschichte des Spiels ist eigentlich recht schnell erzählt. Beide Abwehrketten waren an diesem Tag stark und von beiden Sturmreihen nicht zu überwinden. Viele verbissene Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Spiel, Torchancen waren Mangelware. Die Begegnung lebte von der Spannung, aus diesem Grund nie langweilig für die Trainer und Zuschauer.

Der Schiedsrichter war immer auf „Ballhöhe“, wenn auch öfters etwas kleinlich, dennoch ein sicherer Spielleiter.

Somit teilten sich die beiden Teams leistungsgerecht die Punkte und enttäuschten nicht, wenngleich auch keine Tore zu bejubeln waren.

Aufstellung:
Simone – Marco – Serbest – Robert – Joshua – Tim – Leandros (46. Min. Ioannis) – Marlon (30. Min Nico/56. Min. Bilal) – Kevin (60. Min. Leander) – Berke (50. Min. Philipp G.) – Linus

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

21.09.2020 - 11:00

 

Kommentiere auf Facebook

Glückwunsch zum Punktgewinn 💪🏽

Endlich wieder 🤗

Load more

19.09.2020 - 19:30

VERDIENTER HEIMSIEG GEGEN DORFMERKINGEN

1. CfR – Sportfreunde Dorfmerkingen 3:0 (0:0)

Erneut einen tollen Fußballnachmittag erlebten knapp 500 Zuschauer im Brötzinger Tal, bei dem die Heimmannschaft am Ende verdient als Sieger vom Platz ging.

Einen ausführlichen Bericht und viele Fotos findet Ihr hier:
1cfr.de/verdienter-sieg-gegen-dorfmerkingen/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Tolle Fotos wie immer von unserem Fotografen Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Also jetzt erstmal gratulation an den Trainer, alles richtig gemacht, taktisch gegen so eine massiv körperliche und Konterstarke Mannschaft so souverän zu gewinnen, einfach toll. Gratulation an die Mannschaft, die das wunderbar umgesetzt hat, einfach nur toll. Leider die rote Karte für Denis, wobei ich Laurin und Ratifo gefährdeter sah. Unterm Strich muss ich sagen, dass war für mich ein super toller Fußball ⚽ Nachmittag. Gratulation für 3 wichtige Punkte und weiter so eine geschlossene Mannschaftsleistung und ihr spielt am Ende unter den 5 besten mit, das Potenzial hat jeder von euch Jungs. Dieses Mal kommt von mir kein gemaule wie sonst. Der Tribünen Eddi.

Danke Jungs für einen tollen Mittag im Brötzinger Tal! Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg und macht weiter so!

Herzlichen Glückwunsch an den CFR!!! Auch ein Riesen Kompliment an den Sportdirektor Giuseppe Ricciardi🔥💪 Die riesigen Talentspieler des CFR, die von ihm geholt worden sind, sind ein Erfolg für den CFR!!! Weiter so und holt die nächsten Punkte💪🔥

Das Brötzinger Tal scheint zu einer Festung zu werden... Es macht Spaß der Truppe zuzusehn... Sie spielen nen tollen Fußball... Auch wenn das Tal nimmer das ist was es war... Man merkt aber auch das deutlich mehr Stimmung ist als am Holzhof... Weiter so... Mit den verlorenen 2 Punkten vom Freiburg Spiel wär der CFR vorne mit dabei

Also hab gerade die Videos auf Fupa angesehn.. Die rote Karte für den CFR ist ja wohl lächerlich... Nach den da fällt der Typ einfach um und hält sich das Bein... Oskarwürdig... Ich glaub ich hab in der Ol selten etwas unsportlichereres und wiederlicheres gesehn wie dieses Schauspiel und der Schiri fällt auch noch drauf herein ...

Macht richtig Spaß. Robin Münst bisher die größte Entdeckung. Respekt an den Scouting Staff 👍

Freut mich. Denke der Trainer macht vieles richtig. Jetzt Auswärts die selbe Punkteausbeute wie Daheim und alles ist im Butter. Aus der kommenden englischen Woche brauchen wir allerdings 9 Punkte.

Super Truppe ! Team mit Moral und vollem Einsatz ! Weiter so positiv überrascht !!!!

Super CFR und beim nächsten Auswärtsspiel genauso

Zuhause ein Genuss der CfR Auswärts werden sie auch noch belohnt werden, haben da bisher auch noch nicht wirklich schlecht gespielt, nur Pech gehabt

Lets go Ratifo❤️😍

Grande força

Interview mit Robin Münst, Mittelfeldspieler des 1. CfR Pforzheim https://www.fupa.net/berichte/1-cfr-pforzheim-ich-bin-hier-zufrieden-habe-eine-geile-trupp-2705746.html

Gott sei dank 😅 wieder 3 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt! Bei wahrscheinlich 6-7 Absteigern muss man sich zumindest zu Beginn nach hinten orientiert werden! Unsere junge Truppe hat heute in jedem Fall verdient gewonnen! Überragend war die Abwehr mit der IV Maoric und dem heute überragenden Serach von Nordheim oder doch Pforzheim! Nun in Ravensburg einen 3er und wir wären im SOLL!

Pressekonferenz mit den Trainern https://www.fupa.net/berichte/1-cfr-pforzheim-aus-fehlern-muss-man-lernen-die-unseren-habe-2705782.html

+ Zeige vorherige Kommentare

17.09.2020 - 21:41

Unser Speiseangebot im VIP-Bereich am Samstag

Auch am kommenden Samstag, 19.09., ist unser VIP-Bereich geöffnet. Tageskarten sind auf Nachfrage erhältlich.

Das Küchen- und Serviceteam von Frisch´s Arlinger Restaurant wird unsere Gäste mit folgenden Speisen verwöhnen:

Vorspeise:
Blattsalat, Rohkostsalat, Kartoffelsalat, Bauernsalat mit Schafskäse

Hauptgang:
Fleischküchle an Madagascar Pfeffersoße
Pollo Fino ( Hähnchenkeule ohne Knochen)
Gefüllte Kartoffelklöse in Würziger Tomatensoße
Geschmortes Ofengemüse

Dessert:
Panna Cotta an Beerenragout und Kuchen

Wir wünschen guten Appetit! ... MehrWeniger

17.09.2020 - 21:36

S A M S T A G - M A T C H D A Y

Der 1. CfR empfängt die Sportfreunde Dorfmerkingen. Kommt ins Stadion im Brötzinger Tal und unterstützt unsere Mannschaft!

Wer seine Eintrittskarte vorab im Ticketshop kauft, hat beim Einlass keine Wartezeit. Auch die Angabe der Kontaktdaten auf einem gesonderten Formular entfällt, da alles bereits beim Ticketkauf angegeben wird. Einfacher und schneller geht's nicht.

Und nicht vergessen: Die maximale Zuschauerzahl ist behördlich begrenzt auf 500. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Selbstverständlich werden Dauerkartenbesitzer bevorzugt. Auch wer sein Ticket vorab online bestellt, darf garantiert rein.

Stadionöffnung ist um 13:00 Uhr, Spielbeginn um 14:00 Uhr.

tickettune.com/1cfr

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Gibt es denn noch Dauerkarten zu kaufen? Wenn ja, was kosten diese denn? Danke im Voraus für Rückmeldungen😀

14.09.2020 - 19:34

SCHACH MEETS FUSSBALL

Hochklassiges Feld beim Schachturnier im Pforzheimer CfR-Stadion

JONAS ROSNER IST BADISCHER MEISTER

Am Ende ungefährdet gewann der International Meister Jonas Rosner aus Ettlingen zum zweiten Mal die Badische Meisterschaft im Schach, die am Sonntag in Pforzheim zu Ende ging. Das Turnier konnte Dank der Unterstützung des 1. CfR Pforzheim im großzügigen VIP-Bereich des frisch hergerichteten Stadions im Brötzinger Tal ausgetragen werden. Irene Steimbach als Vizepräsidentin des Badischen Schachverbandes und Christoph Mährlein für den Schachclub Pforzheim begrüßten unter Corona-Bedingungen nur ein kleines Teilnehmerfeld, das dafür aber mit vier Titelträgern überdurchschnittlich gut besetzt war.

Am Ende waren einmal mehr die jungen Spieler vorne. Vizemeister und damit ebenfalls qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft ist Thilo Ehmann aus Sasbach, vor Veaceslav Cofman aus Eppingen. Für Pforzheim konnte Martin Hartmann den Ratingpreis als bester Teilnehmer unter 2150 Elo gewinnen. Turnierleiter Ralf Becker leitete ein unkompliziertes Turnier ohne Streitfälle in angenehmem Ambiente. Rechtzeitig zur Siegerehrung kam auch der Sportdirektor Michael Schneider hinzu, nachdem ein negativer Test seine Corona-Quarantäne beendet hatte. Insgesamt herrschte Erleichterung vor, dass mit der Badischen Meisterschaft wenigstens ein wichtiger Teil des Spielbetriebs durchgeführt werden konnte. ... MehrWeniger

13.09.2020 - 20:02

U15: GUTES SPIEL - TROTZDEM VERLOREN

Verbandspokal am 9.9.2020
Astoria Walldorf 2 – CfR U15

Das erste Pflichtspiel in der Saison 2020/21 bestritt die U15 im Verbandspokal bei der Astoria Walldorf.

Die Anfangsphase gehörte eindeutig dem CfR. Durch ein starkes Pressing wurde die Walldorfer Hintermannschaft einige Male in Verlegenheit gebracht. Daraus entstand auch die frühe Führung zum 0:1. Ein gelungener Spielzug eröffnete unserem Stürmer einen Freilauf auf das Walldorfer Gehäuse und die Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen. Jedoch verkürzte der Keeper vom FCA geschickt den Winkel und vereitelte somit diese Großchance in toller Manier. Wie so oft im Fußball sollte sich dies für unser Team noch rächen.

Die Walldorfer stellten sich danach immer besser auf unser Team ein und kombinierten sehr sicher. Noch vor der Pause drehten sie das Spiel und gingen, nicht ganz unverdient, mit 2:1 in Führung. In dieser Phase verlor der CfR seine Linie und im Gegenzug kamen die Walldorfer immer besser ins Spiel.

Nach der Pause wollten unsere Jungs nochmals alles versuchen, dies war auch deutlich zu spüren. Einsatz und Engagement stimmten, nur viele kleine Unsauberkeiten im Pass-Spiel brachten den Gegner immer wieder in Ballbesitz. Dennoch ergaben sich auch im Durchgang zwei einige gute Möglichkeiten, aber das notwendige Quäntchen Glück und vielleicht auch die letzte Entschlossenheit fehlten, um das Bemühen zu belohnen.

Die Gastgeber machten dies an diesem Tage besser und erhöhten sogar Mitte der zweiten Halbzeit auf 3:1. Somit war das Spiel gelaufen. Dennoch kein Grund die Köpfe hängen zu lassen. Mit einer besseren Chancenauswertung wäre heute, auch gegen eine gute Walldorfer Mannschaft, mehr drin gewesen.

Aufstellung:
Simone – Marco (59. Min. Marcel) – Joshua – Robert – Serbest – Tim- Leandros (58. Min. Nico) – Jannis (32. Min. Marlon) – Kevin (46. Min. Leander) – Berke (50. Min. Jan) – Linus

Kader:
Gabriel – Bilal

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

12.09.2020 - 19:46

3:3-NIEDERLAGE GEGEN FREIBURG

1. CfR – Freiburger FC 3:3 (3:0)

Die knapp 500 Zuschauer im Brötzinger Tal rieben sich nach den 90 Minuten verdutzt die Augen. Auf der Anzeigetafel stand 3:3, keiner wußte so richtig: war das jetzt eine 3:3-Niederlage oder ein 3:3-Erfolg? Was war geschehen?

Der 1. CfR legte von Beginn an los wie die Feuerwehr und lief den Gegner früh an. Daraus entwickelten sich mehrere Möglichkeiten. In der 10. Spielminute konnten die Pforzheimer Fans zum ersten Mal jubeln. Robin Münst steckte schön durch auf Salvatore Catanzano. Dessen Schuss wurde von Keeper Preuß noch abgewehrt. Die Kugel kam dann aber auf den lauernden Ratifo, der goldrichtig lief und zum 1:0 abstauben konnte.

12 Minuten später dann erneuter Jubel. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld passte Serkan Baloglu mustergültig auf Salvatore Catanzano. Der ließ seinen Gegenspieler stehen, umspielte den herauseilenden Torwart und vollstreckte eiskalt zum 2:0.

In der 43. Minute dann ein schöner Pass von Robin Münst auf Catanzano. Dieser Pass wurde von der Freiburger Abwehr zunächst abgegrätscht, jedoch prallte er genau in den Lauf von Ratifo. Statt den Ball selbst zu versenken behielt der 25jährige die Übersicht und passte quer auf Catanzano, der aus spitzem Winkel flach ins Tor schoss.

Mit der 3:0-Führung ging es in die Pause. Die Zuschauer waren begeistert von der Vorstellung der Heimmannschaft und keiner hatte einen Zweifel, dass sie heute einen klaren Heimsieg sehen würden. Zwar kamen auch die Gäste zu mehreren guten Chancen, aber bei dieser klaren Führung der Hausherren glaubte man, das Spiel sei gelaufen.

Nach dem Wechsel dann aber ein verkehrtes Bild. Die tapferen Freiburger, die sich nie aufgaben, kamen besser ins Spiel. Gleichzeitig lief beim CfR nicht mehr viel zusammen. Viele Ballverluste, zu wenig Einsatz.

Per Doppelschlag in der 60. und 63. Minute waren die Breisgauer dann plötzlich wieder bis auf ein Tor dran. Es stand nur noch 3:2. Und die Mannen in rot gaben weiterhin Gas. In der 75. Minute traf der gerade erst eingewechselte Spoth zum 3:3 Ausgleich. Die Pforzheimer Spieler ließen die Köpfe hängen und konnten es nicht glauben.

Als dann in der 85. Minute Kapitän Bodgan Cristescu mit der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen geschickt wurde, wackelte sogar noch das Unentschieden. Schließlich „rettete“ der 1. CfR das Remis noch über die Zeit.

Obwohl Freiburg auch in der ersten Halbzeit klare Chancen besaß, zweifelte keiner der Zuschauer nach der klaren Halbzeitführung an einem Heimsieg. Insofern fühlte sich das 3:3 am Ende an wie eine Niederlage. Betrachtet man jedoch den zweiten Durchgang, insbesondere die letzten Minuten, muss man sogar noch froh sein, nicht sogar das 3:4 noch kassiert zu haben.

Tatsache ist, dass sich erneut gezeigt hat, dass in dieser Mannschaft ein unglaubliches Potential steckt und sie einfach noch Zeit benötigt. Andererseits sah man auch die fehlende Cleverness und Beständigkeit, die klare Führung nach Hause zu bringen.

Freiburgs Keeper Marco Preuß musste kurz vor der Halbzeitpause mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ausgewechselt werden. Ebenso musste Pforzheims Maurizio Macorig mit Herzproblemen vom Platz. Beiden Spielern wünschen wir gute Besserung.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Erstenmal gratulation zu einem Punkt und natürlich bin ich traurig 😢 zu zwei verlorenen Punkte. Wenn man das gesamte Spiel betrachtet und nicht nur eine Halbzeit, dann war das ein gerechtes unentschieden, denn die Freiburger hätten das Spiel sogar noch für sich entscheiden können. Natürlich war das wieder so ein Spiel wie gegen Bruchsal, aber daran muss man wohl noch arbeiten. Mit den einwechslungen war ich nicht ganz zufrieden. Anstatt man die Abwehr etwas verstärkt um das Ergebnis zu halten wurde offensiv weiter gespielt und auch ein Baba hätte man vorher rausholen müssen, bei ihm gingen die Kräfte zuende. Natürlich hat die erste Halbzeit Kraft gekostet. Und trotzdem muss ich zum Schluss sagen, das ich bis zum 3 zu 0 ein überragendes Fußballspiel unserer Mannschaft gesehen habe, also Jungs weiter so und in Zukunft in der 2. Halbzeit die Konzentration bitte hochhalten. Danke

Erste HZ hätte Freiburg auch schon 3-4 Treffer machen können, von 9 Punkten zuhause 7 geholt ist find ich sehr positiv

Die erste Halbzeit klasse gespielt! Die zweite Halbzeit total versagt! Was war los? In Gedanken das Spiel zur Pause schon gewonnen gehabt? Nüchtern betrachtet ein gerechtes Unentschieden! Nach vorne schauen und gegen Dorfmerkingen Vollgas geben!

Leute nicht doch, Wie ihr alle mitbekommen habt hat der CfR den Kader verjungt das bedeutet dass viele der jungs sich an das Oberliga Niveau gewöhnen müssen und auch als Team mehr zusammen wachsen müssen diese Saison kann die Mannschaft überraschen aber ich geh davon aus das es ein Lehrjahr für viele der jungs sein wird und wenn man die Spiele gegen die "brocken" Kickers und Freiberg gesehen hat dann weiß man das man diese Mannschaft nicht einfach so durch Fleischwolf drehen kann.. Der CfR wird diese Saison für viele ein sehr unangenehmer Gegner und wird auch sicherlich nichts mit dem Abstieg zutun haben!

Zu Hause bis jetzt ungeschlagen, und an Toren für die Zuschauer mangelt es auch nicht Solche Spiele gibt es immer wieder Freiburg ist keine laufkundschaft Die können auch kicken Weiter Arbeiten, und auswärts auch Punkten Dann sind wir auf einem guten Weg 🔵⚽️⚪

Jetzt ist der Trainer gefragt die Mannschaft so aufzubauen dass die Männer stark und selbstbewusst sind am Samstag wieder um die nächsten Punkte zu kämpfen. 🔵⚪💪💪💪

Ich wünsche unserem Spieler Maurizio Macorn gute Besserung und hoffe das es Maurizio bald wieder besser geht 🍀🍀🍀🍀 Gesundheit ist das wichtigste

Das darfst du niemandem erzählen. Glaubt dir auch keiner. Nichts aus Bruchsal gelernt. Herzlich Willkommen im Abstiegskampf.

Wie kann man eine 3:0 Führung verspielen

Kopf hoch Jungs das nächste mal besser mache

Genau so ist es Volker bis zum nächsten mal

So wird es wieder nichts...

Salvatore Catanzano, Stürmer in diesem Spiel 2-fach-Torschütze des 1. CfR Pforzheim http://youtu.be/G3QlWbXr4MU

It ain't over till the fat lady sings...

Pressekonferenz mit den beiden Trainern http://youtu.be/KOrhk8p2Vvc

+ Zeige vorherige Kommentare

11.09.2020 - 12:32

NOCH KNAPP 24 STUNDEN

Die Vorbereitungen auf das morgige Heimspiel laufen.

Unser Spezialist für Rasenpflege, die Firma Heinz Briem Rasenpflege hat nochmal richtig Gas gegeben, damit der Platz morgen tip-top ist.

Vielen Dank für die Super-Arbeit, die das Unternehmen leistet!

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Gibt es eigentlich auch eine neue Anzeigetafel?

Viel Glück Jungs! Wir sind da und unterstützen euch! Gemeinsam zum Sieg!

Wünsche euch viel Erfolg

ja dann kann ja einem Sieg nichts mehr im Wege stehen 🤓🥰🙁

Bis Morgen.

+ Zeige vorherige Kommentare

11.09.2020 - 6:00

SAMSTAG: HEIMSPIEL GEGEN DEN FREIBURGER FC

Am Samstag, 12.09. ist wieder Matchday im Brötzinger Tal. Der 1. CfR erwartet den Freiburger FC.

Dabei treffen nicht nur zwei Gründungsmitglieder des DFB, sondern auch genau die beiden Vereine aufeinander, die am 07. Dezember 2019 das letzte Spiel im Holzhofstadion gegeneinander ausgetragen haben. Die Partie damals endete 2:1 für Pforzheim.

Im Spiel am Samstag möchte Trainer Fatih Ceylan natürlich die makellose Bilanz der Heimspiele weiterführen. Zwei Spiele, zwei Siege, 8:2 Tore. So darf es gerne weitergehen.

Auch aus Sicht der Fans, die bisher zwei tolle Spiele in einem tollen Stadion erlebt haben, kann es so bleiben. Von Seiten des Orga-Teams ist alles vorbereitet, auch das Wetter soll richtig gut werden. Gut gekühltes Bier und eine knusprige Stadionwurst erwarten Euch.

Also, liebe CfR-Fans: Kommt zum morgigen Heimspiel ins Brötzinger Tal.

Bitte haltet Euch unbedingt an die Corona-Richtlinien! Nur wenn wir uns alle gemeinsam diszipliniert verhalten, kann die Saison mit Zuschauern weitergespielt werden. Einen ersten Warnschuss gab es diese Woche aus Oberachern. Da bei einem der Spieler das Virus nachgewiesen werden konnte, musste sich die gesamte Mannschaft nun in Quarantäne begeben. Drei Spiele mussten verlegt werden, unter anderem auch ein Spiel gegen unsere Mannschaft.

Wir appellieren deshalb eindringlich an alle Besucher, sich an die Vorgaben zu halten. Danke für Eure Unterstützung. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Zum Glück haben wir ja von der deutschen Nationalmannschaft gelernt, dass eine Busreise um den Schwarzwald herum schlecht für die Regeneration ist ;)

06.09.2020 - 14:32

JETZT ONLINE TICKETS BESTELLEN

Darauf haben viele Pforzheimer Fans gewartet – der neue Ticket-Shop des 1. CfR geht online.

Bedingt durch die Corona-Maßnahmen ist der Besuch eines Fußballspiels mit einigen Hürden verbunden:

- die maximale Zuschauerzahl ist begrenzt. Es herrscht Unsicherheit, ob man überhaupt noch ins Stadion kommt oder ob es bereits ausverkauft ist.
- jeder Besucher muss jedes Mal seine Kontaktdaten hinterlegen
- Schlangen an den Eingangskassen.

Damit ist jetzt Schluss. Der 1. CfR hat an diesem Wochenende seinen Online-Ticketshop freigegeben. Fans können nun in aller Ruhe im voraus Tickets für die Heimspiele ihres Vereins kaufen. Diese können dann zu Hause ausgedruckt werden. Wer will, kann sich diese stattdessen auch in seinem Smartphone speichern.

Das bringt einige Vorteile:

- Besucher geben zu Hause bereits bei der Bestellung ihre Kontaktdaten an. Ein Ausfüllen oder Ausdrucken von Formularen ist somit nicht mehr nötig
- Besucher mit gültigem Ticket werden auf jeden Fall eingelassen. Auch wenn das Spiel ausverkauft sein sollte.
- Besucher mit gültigem Ticket werden an einem eigens eingerichteten Eingang bevorzugt eingelassen. Wartezeiten werden somit auf ein Minimum reduziert.
- Die Tickets im Online-Shop können kontaktlos bequem per PayPal bezahlt werden. Wer kein PayPal nutzen möchte, kann auch per Banküberweisung bezahlen.
- Tickets können auch noch wenige Minuten vor Stadionöffnung gekauft werden, sofern noch Plätze verfügbar sind. Eine Bezahlung ist dann aber nur noch per PayPal möglich
- Keine Versandkosten beim Selbst-Ausdrucken zu Hause

Die Online-Tickets sind mit einem speziellen Barcode (QR-Code) versehen. Dies hat sich als sicheres Verfahren bewährt. Jedes Ticket kann nur einmal genutzt werden, auch wenn es mehrfach ausgedruckt wird. Missbrauch und Benachteiligung der ehrlichen Fans ist somit nicht möglich.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Fans von diesem neuen Angebot gebrauch machen würden.

Hier geht's zum Ticket-Shop: www.tickettune.com/1cfr

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Im Moment sind nur Stehplatztickets für Block 1 im Shop erhältlich. In den nächsten Tagen werden wir auch mit dem Verkauf von Sitzplatzkarten beginnen.

05.09.2020 - 21:50

ERSTE MANNSCHAFT UNTERLIEGT UNGLÜCKLICH

SV Stuttgarter Kickers – 1. CfR 2:0 (0:0)

Erneut bleiben unsere Jungs in der Ferne punktlos. Als es nach der ersten Halbzeit in die Pause ging, waren die Gastgeber erleichtert, dass es nur 0:0 stand. Der 1. CfR war präsenter, frischer und motivierter in den Zweikämpfen. Leider konnten Marco Rienhardt und Stanley Ratifo zwei sehr gute Möglichkeiten nicht nutzen. Über eine Pforzheimer Führung hätte sich zu diesem Zeitpunkt keiner der 500 Zuschauer beschweren dürfen, denn die Jungs waren bis dahin das deutlich bessere Team..

Nach dem Wechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel und erarbeiteten sich Möglichkeiten. In der 60. Minute zeigte Schiedsrichter Mark Heiker auf den Punkt, nachdem Obernosterer im Strafraum gehalten worden war. Mijo Tunjic setzte den Ball genau neben den Pfosten. Salz kam nicht an den Ball, obwohl er in der richtigen Ecke war.

in der 71. Minute dann die Schlüsselszene des Spiels. Serach von Nordheim flankt von rechts in den Strafraum. Dort kommt Stanley Ratifo zu einem herrlichen Fallrückzieher. Der Ball kracht an die Unterkante der Latte und von dort knapp vor die Torlinie – kein Treffer. Wäre dieser Ball drin gewesen, hätte unsere Mannschaft heute nicht verloren.

Stattdessen kamen die Gastgeber nur wenige Minuten später nach einer verunglückten Kopfballrückgabe zu ihrem zweiten Treffer – die Vorentscheidung. Aber der 1. CfR ließ nicht locker und drängte auf den Anschlusstreffer. Dieser wollte aber nicht fallen, obwohl die Jungs von Fatih Ceylan weitere Möglichkeiten bekamen.

Das Stadion an der Waldau ist und bleibt kein gutes Pflaster für Pforzheim. Nach 2018 geht auch dieses Spiel unter dem Fernsehturm für unsere Mannschaft verloren. Am kommenden Samstag erwarten unsere Jungs den Freiburger FC im Brötzinger Tal. Wir hoffen, dass mit dieser Partie dann wieder 3 Punkte eingefahren werden.

1. CfR Pforzheim - unterstützt von Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Bilder wie immer von Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Das Team spielt einen unbekümmerten Offensivfußball und das ist schön anzusehen. Fehlende Erfahrung ist mir lieber als abgezockte ex-Profis, denn die Erfahrung kommt mit der Zeit und die abgezockten ex-Profis gehen mit der Zeit. So baut man behutsam ein Team für die Zukunft auf. Dieses Jahr gehört eh den Profis von Kickers und SGV.

Der gleiche Spielverlauf wie in Freiberg.Wir sind in der ersten Halbzeit immer die klar bessere Mannschaft und müssen da unsere Chancen verwerten!Mit einer Führung spielt sichs dann auch wesentlich leichter!Der Fallrückzieher von Ratifo war Weltklasse und wäre das Tor des Jahres geworden!Weiter so,Jungs

Sehr unglückliche Niederlage. Stark sein bedeutet, nach einer Niederlage stärker zurückzukommen. 💪

Kopf hoch Jungs! Ihr habt alles gegeben! Am Samstag 3 Punkte und die Welt sieht wieder anders aus!

Tolle Einstellung der Mannschaft. Und auch wenn man für die gute Leistung nicht belohnt wurde, bloß nicht den Kopf hängen lassen. Weiter geht's. Unsere Unterstützung habt ihr! 🔵⚪💪💪💪

Junge Truppe die vollen Einsatz zeigt und Leistung abliefert. Weiter so !!!

Es fehlt ein Killer vorne drin der auch mal aus 0 Chancen 1 Tor macht. Lörrach ist halt kein Maßstab, das ist die Schießbude der Liga. Und Bitte genau hinsehen wer Oberliga tauglich ist, und wer zwei linke Füße hat, auch ein Abräumer darf in der Oberliga keine Phobie gegen Fußbälle haben und muss ein gewisses Tempo mitbringen, das tut schon beim zusehen weh.

Kopf hoch und weiter gehts

1896 Hahhahah

... na ja unglücklich eher nicht

Das war Fußball verkehrt, zur Halbzeit müsste es 0:2 für uns stehen anstelle des 0:0! Auch in der zweiten Halbzeit waren wir nicht das schlechtere sondern das unglücklichere Team! Mit einem für mich zumindest fragwürdigen Elfmeter geraten wir in Rückstand! Als wir kurz vor dem Ausgleich gestanden haben und der Ratifo den Ball unter die Latte knallte der Ball leider auf der Linie und nicht dahinter landete kam es wie es kommen musste bei einen Befreiungsschlag Konter machte der Gilles Sanchez den Sack zu!! Der Unterschied lag darin, dass wir unsere schon 100%igen Chancen nicht Verwerten im Gegensatz zu unserem Gegner! Fazit in Freiberg vor allem in der ersten Halbzeit klare Chancen nicht verwertet und dies war heute wieder der Fall! Das war gestern leider ein gebrauchter Tag und nun müssen wir wieder gegen Freiburg unsere Heimstärke zeigen ☝️! Ich hoffe ja, dass wir auch endlich einmal AUSWÄRTS 3 Punkte mitnehmen! Kopf hoch Jungs ihr wart in den beiden Spielen gegen die Meisterschaft Favoriten absolut gleichwertig!

+ Zeige vorherige Kommentare

05.09.2020 - 11:13

Wir freuen uns auf Euch.... #cfrinklusion ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Ich bin dabei

04.09.2020 - 20:15

Hier gibt's jetzt noch alle Tore und weitere Highlights des Spiels gegen den FV Lörrach-Brombach...

1cfr.de/torefestival-im-broetzinger-tal/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Interview mit Stanley Ratifo, Stürmer des 1. CfR Pforzheim "Wir haben ein ganz stabiles Team." http://youtu.be/B3POw1MnDSk

Pressekonferenz nach der Begegnung http://youtu.be/51TRarm1kOs "Die Jungs haben das Zeug dazu, ganz oben mitzuspielen." Fatih Ceylan (1. CfR Pforzheim) "Da hat man dann gemerkt, dass der Glaube weg war ..." Erkan Aktas (FV Lörrach-Brombach)

Interview mit Robin Münst, Mittelfeldspieler des 1. CfR Pforzheim "Wir sind gierig, wir sind heiß – ich bin gespannt, wie die Saison jetzt weitergeht!" http://youtu.be/8tEbAkFTHEk

02.09.2020 - 22:06

WICHTIGER HINWEIS ZUM SPIEL BEI DEN STUTTGARTER KICKERS AM SAMSTAG

Hier ein wichtiger Hinweis zum Spiel am kommenden Samstag. Vom Gastgeber SV Stuttgarter Kickers erreichte uns folgende Nachricht:

Keine Tickets im Vorverkauf oder an den Tageskassen
Bitte beachtet, dass es aufgrund der Beschränkung auf 500 Zuschauer für unser gemeinsames Spiel im Vorverkauf oder an den Tageskassen keine Karten geben wir.
Wir gewähren nur unseren Retter-Dauerkarten-Inhabern und Sponsoren / Partnern Zutritt zum Stadion.
Bitte kommuniziert dies unbedingt an Eure Zuschauer.

Wir bemühen uns, auf anderem Weg vom Spiel zu berichten. Eine Anreise nach Stuttgart macht aber keinen Sinn. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

wo ich kaufen internet gast für samstag kicker stuttgart geggen cfr pforzheim #

Wird es bei Sporttotal.tv einen Livestream geben?

02.09.2020 - 21:53

TOREFESTIVAL IM BRÖTZINGER TAL

1. CfR – FV Lörrach-Brombach 6:1 (2:1)

Das Ambiente und das Wetter versprachen einen schönen Fußballabend im Stadion Brötzinger Tal. Und die Vorzeichen sollten sich bestätigen – jedenfalls aus Pforzheimer Sicht.

Der 1. CfR begann sofort mit viel Druck. Salvatore Catanzano scheiterte mit der ersten Möglichkeit des Spiels. In der 21. Minute konnten die über 400 Zuschauer zum ersten Mal jubeln. Marco Rienhardt vollstreckte nach einem schönen Pass von Benjamin Sailer mit seinem ersten Saisontreffer zum 1:0.

Nur 10 Minuten später erhöhte Robin Münst mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern genau in den Winkel. Es war der erste Treffer des Neuzugangs. Kurz danach dann der überraschende Anschlusstreffer der Gäste. Tarek Aliane trifft nach feinem Alleingang zum 2:1. Rienhardt und Sailer hatten noch die Möglichkeit, das Ergebnis zu verbessern, scheitern aber.

In der Pause wechselte Fatih Ceylan zum ersten Mal aus. Stanley Ratifo kam für Marco Rienhardt. Und der führte sich auch gleich gut ein. Kaum auf dem Platz wurde er von einem Gästespieler im Strafraum gefoult – Elfmeter. Der mosambikanische Nationalspieler führte selbst aus und verwandelte, sein bis dahin 2. Saisontreffer.

Aber Tor Nr. 3 und 4 sollten noch folgen. Nach einem Konter über Robin Münst erhöhte Ratifo auf 4:1 um 15 Minuten später eine Abwehr nach einem Schuss von Catanzano per Abstauber zum 5:1 zu verwandeln. Ein lupenreiner Hattrick.

In der 83. Minute schließlich stellte Salvatore Catanzano mit seinem zweiten Saisontreffer den 6:1 Endstand her. Die Zuschauer waren aus dem Häuschen. Auch Trainer Fatih Ceylan war mit dem Auftreten seiner Jungs nicht nur wegen des Ergebnisses hoch zufrieden.

Für die nächste Partie am kommenden Samstag bei den Stuttgarter Kickers bringt dieser Sieg hoffentlich das nötige Selbstvertrauen um beim Meisterschaftsfavoriten bestehen zu können.

Weitere Infos gibt's hier: 1cfr.de/torefestival-im-broetzinger-tal/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Tolle Bilder wie immer von Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch zum hochverdientem Sieg! Macht weiter so! In Stuttgart sind wir in Gedanken bei Euch und drücken die Daumen daß ihr was positives nach Hause bringt!

Hat Spaß gemacht. Danke an die Mannschaft! 🔵⚪.

Glückwunsch! Und Nöttingen hat auch noch verloren, ein perfekter Abend 😛

Super, wird Zeit das ich mir auch mal ein Spiel anschaue im neuen Stadion bei der Corona Zeit

Erstenmal herzlichen Glückwunsch der Mannschaft und dem Trainer zu dem guten Spiel und zu 3 Punkten. Es hätte auch gerne 9 zu 1 stehen können, so viele Chancen wie wir gehabt haben. Mir hat besonders das Kombination Spiel und der Einsatz der Jungs gefallen. Besonders hervorheben möchte ich für die tollen Pässe und die Arbeit nach vorne und nach hinten Benjamin Sailer. Bei Ratifo ist hoffentlich jetzt der Knoten geplatzt zum Tore schießen. Weiter so Jung's und viel Erfolg bei den Kickers.

Parabéns para vcs

Weiter so und Glückwunsch ich hoffe Samstags mal das ein oder andere Spiel sehen zu können

Gratuliere zum verdienten Sieg 🙋‍♂️👍

Great job.

Super hurra stark 3 tore ratifo wow münst und reinhardt und Salvatore Catanzano

Glückwunsch ⚽️⚽️⚽️💪

Glückwunsch jungs

Interview mit Robin Münst, Mittelfeldspieler des 1. CfR Pforzheim "Wir sind gierig, wir sind heiß – ich bin gespannt, wie die Saison jetzt weitergeht!" http://youtu.be/8tEbAkFTHEk

Pressekonferenz nach der Begegnung http://youtu.be/51TRarm1kOs "Die Jungs haben das Zeug dazu, ganz oben mitzuspielen." Fatih Ceylan (1. CfR Pforzheim) "Da hat man dann gemerkt, dass der Glaube weg war ..." Erkan Aktas (FV Lörrach-Brombach)

Interview mit Stanley Ratifo, Stürmer des 1. CfR Pforzheim "Wir haben ein ganz stabiles Team." http://youtu.be/B3POw1MnDSk

+ Zeige vorherige Kommentare

31.08.2020 - 19:55

HINWEISE ZUM HEIMSPIEL AM 02.09.

Am 2. September erwartet der 1. CfR am dritten Spieltag der Oberliga BW den FV Lörrach-Brombach e.V.

Wir freuen uns, dass das Spiel - unter Einhaltung der Corona-Vorgaben - vor bis zu 500 Zuschauern stattfinden kann. Dauerkartenbesitzer werden bevorzugt eingelassen. Alle anderen Plätze werden an der Tageskasse verkauft, die um 17 Uhr öffnet.

Zu Zwecken der Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen gegenüber den zuständigen Behörden sind wir als Veranstalter von Fußballspielen verpflichtet, die Kontaktdaten aller Besucher zu erheben. Hierzu kann ein vorbereitetes Formular heruntergeladen und bereits zu Hause ausgefüllt werden. Dies wird beim Eingang abgegeben, war Zeit spart. Alle weiteren Hinweise sowie auch das Formular findet Ihr hier: 1cfr.de/qr-code/

Ansonsten gelten die üblichen Regeln, die auch in unserem Hygienekonzept niedergeschrieben sind:
1cfr.de/wp-content/uploads/2020/08/HYGIENEKONZEPT_03.pdf

Wir bitten alle Besucher, sich streng an die geforderten Auflagen zu halten, insbesondere Abstand zu halten. Bitte bringen Sie unbedingt auch einen Mund-/Nasenschutz mit, denn dieser wird u. a. beim Besuch der Toilette benötigt.

Wir wünschen allen eine gute Anreise und einen angenehmen Aufenthalt im Stadion Brötzinger Tal. Bitte bleiben Sie gesund!

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Schön und was ist wenn sich 700 zuschauer dorthin verirren ?Schickt man 200 weg ? bei über 6000 Fassungsvermögen ist das Konzept für die Tonne 😄 da braucht sich niemand wundern wenn die Zuschauer weg bleiben 😂 Jetzt haben wir ein saniertes Stadion und wir stehenwieder draußen Stadionverbot unter neuen Namen 😁 was solls unser Fanclub und Freunde sind ja eh beim Fcp 😅 fällst also gar nicht auf ob da einpaar weniger sind .schönes Geisterspiel, Corona sei dank

Es ging halt Regeln für Alle.Punkt.

29.08.2020 - 21:21

GUT GESPIELT - TROTZDEM VERLOREN

Beim ersten Auswärtsspiel der Saison trat unsere Erste Mannschaft an beim Meisterschaftsfavoriten SGV Freiberg an. Die Gastgeber, die drei ehemalige Pforzheimer in ihren Reihen führen, gelten durch zahlreiche namhafte Verpflichtungen als Kandidat für den Aufstieg...

Hier geht's weiter: 1cfr.de/gut-gespielt-trotzdem-verloren/

1. CfR Pforzheim - unterstützt von Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Tolle Fotos wie immer von Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Schade! Es war mehr möglich! Am Mittwoch das Heimspiel gewinnen und es lacht wieder die Sonne über Pforzheim!

In unserem besten Saison Spiel hatten wir eine Klasse Leistung gegen einen absoluten Meister Favoriten geliefert! Wir hätten gut und gerne zur Halbzeit mit 2 Toren in Führung liegen können aber entweder hielt der Freiberg Keeper eine faktisch unhaltbaren von Rienhardt oder aber der Ball ging knapp daneben! Der Unterschied Spieler war der Profi Grüttner der aus seiner ersten klaren Chance das 1:0 erzielte! Das 2:0 war ein Jux Elfmeter der hier äußerst Platzherren pfeifenden Schiedsrichterin welche ein gefährliches Spiel ( normal ein indirekter Freistoß) als Foulspiel in den Strafraum verlagerte und dieses Geschenk nutzten die Freiberger zum 2:0 und das Spiel war damit gelaufen! Ich muss unserer Mannschaft ein absolutes Kompliment machen, denn wir waren zu keinem Zeitpunkt die schlechtere Mannschaft und es hatte nicht die bessere Mannschaft sondern die glücklichere gewonnen! Noch einmal am Mittwoch eine solche Leistung und die Punkte bleiben in Pforzheim!

Aufstehen, Mund abputzen und weiter gehts. Weiter kämpfen, dann kommen die Punkte von ganz alleine.

27.08.2020 - 20:35

KEVIN ROMBACH VERSTÄRKT AB SOFORT DEN OBERLIGA-KADER

Mit Kevin Rombach schließt sich ein weiterer Spieler dem 1. CfR an. Der 28jährige Torwart wechselt vom Ligakonkurrenten 1. Göppinger SV nach Pforzheim.

Der gebürtige Stuttgarter spielte in der Jugendzeit bei den Stuttgarter Kickers und dem Karlsruher SC. Nach einem Jahr beim FSV Frankfurt wechselte er nach Göppingen, wo er 7 Jahre spielte. Auch 2015, als sich der 1. GSV und der 1. CfR in der Relegation um den Aufstieg in die Oberliga 2x gegenüberstanden, war Rombach im Tor.

Der 1,97 Meter große Keeper ist zufrieden: „Als über Giuseppe Ricciardi das Angebot aus Pforzheim kam, musste ich nicht lange überlegen. Mich motiviert, was hier geplant ist und mir gefällt das Umfeld, soweit ich es schon kennenlernen konnte.“

Kevin Rombach ist ein offensiver Torwart, der ein Spiel lesen kann, nach vorne mitspielt und seine Vorderleute auch mal lautstark wachrütteln kann.

Wir heißen Kevin herzlich in Pforzheim willkommen und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zeit. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Wünsche dir aufjedenfall alles Gute bro 😊😊😊du wirst auch in Pforzheim ein Ausrufezeichen setzen😊💪🏾💪🏾💪🏾💪🏾

Das ist eine Überraschung. Sehr guter Torwart. Glückwunsch an die sportliche Leitung. Wünsche dir eine erfolgreiche Zeit beim CfR Kevin. 🍀

FSV FRANKFURT und nicht Frankruft

So so.. Für mich ist Manuel Salz unantastbar ,die klare Nummer 1 und zudem der beste Torhüter der Liga. Trotzdem. Kevin Rombach, herzlich willkommen 🔵⚪. Der andere Göppinger Kevin wäre auch nicht schlecht gewesen und den Janick hätte ich auch gerne wieder in Pforzheim gesehen. 💪💪💪

Kevin Rombach ist für mich einer der besten Torhüter der Oberliga 👍⚽️ Viel Glück und Erfolg ☘☘

Viel Erfolg 👍

Viel Glück und Erfolg!

Kevin, auch von mir herzlich willkommen.

Good luck 💪⚽️!!!😀

Herzlich willkommen

Mit Sicherheit der beste Torwart der Oberliga👍⚽️

Nummer 1 Torwart ?

Höchste Qualität im Tor und man kann entspannt sein, falls Einer ausfällt.👍

Alles Gute in Pforze Kevin

Wir verpflichten zum ersten Mal seit Jahren einen Torhüter, der nicht nur Back-up für Manuel Salz ist, sondern echte Konkurrenz😉! Ich kenne nicht viele Torhüter der Oberliga-Konkurenz, aber Kevin Rombach ist definitiv ein Begriff👍.....und ein Ausrufezeichen 😮😮😮!!!

+ Zeige vorherige Kommentare

27.08.2020 - 11:22

WEIL'S SO SCHÖN WAR...

Hier gibt's jetzt auch die Tore von Stanley Ratifo und Salvatore Catanzano sowie das Gegentor von Benjamin Kurz im Spiel gegen den TSV Ilshofen Fußball vom vergangenen Samstag auf Video.
1cfr.de/gelungener-saisonauftakt-broetzinger-tal-besteht-feuertaufe/

1. CfR Pforzheim - unterstützt von Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

26.08.2020 - 22:33

Salvatore Catanzano in der FuPa-Elf der Woche.

Die Zuschauer im Brötzinger Tal waren begeistert am letzten Samstag, als Neuzugang Salvatore Catanzano eiskalt in der letzten Sekunde mit einem gefühlvollen Heber den 2:1-Siegtreffer für sein Team erzielte.

Für dieses Meisterstück wählten ihn die Fans in die FuPa-Elf der Woche.

Herzlichen Glückwunsch!

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Alles damals bei uns in der @Fußballschule Young Sports als 10-jähriger gelernt 😆😉

Herzlichen Glückwunsch! So bitte weiter machen 👍👍👍

Glückwunsch und am Samstag gleich nachlegen ⚽⚽⚽

Macht weiter so

26.08.2020 - 14:30

JETZT NEU: CORONA-KONTAKTDATEN BEIM STADIONBESUCH NUR NOCH EIMAL HINTERLEGEN

Darauf haben viele gewartet. Laut Corona-Richtlinie muss ein Veranstalter z. B. bei einem Fußballspiel die Kontaktdaten aller Anwesenden erfassen und für 4 Wochen speichern. Zur Nachverfolgung möglicher Infektionswege durch die zuständigen Behörden muss dies durchgeführt werden.

Hierfür wurde ein Formular entworfen. Um Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden bietet der 1. CfR seinen Zuschauern die Möglichkeit, dieses Formular bereits zu Hause auszudrucken, auszufüllen und beim Eintritt abzugeben. Dies ist mühsam, vor allem für die Zuschauer, die regelmäß ins Stadion kommen. Denn das Formular muss jedesmal neu ausgefüllt werden.

Damit ist nun Schluss!

Ab sofort hat jeder die Möglichkeit, beim Verein vorab einen individuellen QR-Code zu bestellen. In diesem QR-Code sind alle relevanten Daten für die Besuchererfassung gespeichert. Wichtig! Der 1. CfR speichert diese Daten zunächst nicht. Der Besucher kann dieses digitale Formular entweder ausdrucken und mit sich führen oder einfach auf seinem Smartphone speichern. Beim Eintritt wird einfach das Formular auf dem Handy vorgezeigt und durch das Kassenpersonal gescannt. Erst dann werden die Daten zusammen mit Datum und Uhrzeit beim 1. CfR gespeichert und für 4 Wochen vorgehalten. Danach werden sie wieder gelöscht.

Besitzer eines Apple-Smartphones können dieses digitale Formular auch als Wallet-Pass bestellen. Dann erscheint das Formular automatisch auf der Startseite des iPhone, sobald der Besitzer in die Nähe des Stadions kommt.

Einfacher geht’s nicht, oder?

Auf der Startseite der CfR-Homepage finden Sie alle weiteren Informationen sowie den Link zur Anforderung des digitalen Meldebogens.
Oder direkt hier: www.1cfr.de/qr-code

Wir bieten diesen Service ab sofort beim Heimspielen der Ersten Mannschaft. Wir arbeiten daran, dies auch für die Spiele der Junioren zu realisieren.

#nurdercfr #pforzheim ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

SUPER ! ! !

Genial!!! 👌

👍👌

Und alte Leute wo Kein Handy haben

Perfekt!

Das ist das was ihr alle verdient habt nicht mehr und nicht weniger

+ Zeige vorherige Kommentare

24.08.2020 - 10:00

FuPa-Interview mit Salvatore Catanzano nach dem Spiel gegen den TSV Ilshofen, inkl. seinem herrlichen Last-Minute-Tor zum 2:1 und einer kleinen Erfrischung durch Stanley Ratifo

youtu.be/aXLrhe-Zt_Q

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch
Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

22.08.2020 - 20:15

GELUNGENER SAISONAUFTAKT - BRÖTZINGER TAL BESTEHT FEUERTAUFE

1. CfR - TSV Ilshofen Fußball 2:1 (0:0)

Gleich in doppelter Hinsicht konnten Verantwortlichen des 1. CfR heute jubeln. Die Saison konnte endlich einmal wieder mit einem 3er begonnen werden. Und das Stadion Brötzinger Tal konnte seine Feuertaufe in Sachen Infrastruktur, Bewirtung, etc. bestehen.

Der 1. CfR begann etwas verkrampft. Man merkte es den jungen Spieler an, dass sie im ersten Spiel im eigenen Stadion ihre Sache gut machen wollten. Die Spieler um Kapitän Bogdan Cristescu suchten immer wieder den Weg nach vorne und konnten sich auch die besseren Chancen erarbeiten. Ilshofen war jedoch defensiv sehr gut und massiert aufgestellt, lauerte auf Konter. Torlos ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel kamen Varese und Kahriman für Strobel und Redekop. Den richtigen Schwung jedoch brachten die Gäste mit aus der Kabine. Nach einem Freistoß bekommt die CfR-Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone, das Leder prallt an den Pfosten und findet dann irgendwie den Weg hinter die Linie. Kalte Dusche für Pforzheim.

In der Folgezeit brachte Trainer Fatih Ceylan Benjamin Sailer für Serach von Nordheim und Salvatore Catanzano für Marco Rienhardt. Ein Wechsel, der sich später bezahlt machen sollte. Der 20jährige Neuzugang kam schon wenige Minuten später zu seiner ersten Chance, der Ball ging jedoch knapp am Tor vorbei.

Besser machte es Stanley Ratifo in der 90. Minute, als jeder im Stadion hoffe, dass der 1. CfR wenigstens noch die Punkteteilung erzwingen kann. Mit der Hacke glich der 25jährige kurios und sehenswert aus. Großer Jubel im Stadion.

Aufgrund zahlreicher Unterbrechungen ließ Schiedsrichter Christopher Funk 4 Minuten nachspielen. Und die nutzte der 1. CfR. Nach einem weiten Paß auf Salvatore Catanzano zirkelt dieser den Ball gefühlvoll über den herauseilenden Torwart ins Netz. Jetzt standen die knapp 500 Zuschauer im Stadion Kopf. Erst recht, als Schiri Funk direkt danach die Partie beendete.

Mit Glück, aber sicherlich nicht unverdient startet der 1. CfR mit einem Heimsieg in die neue Saison. Ausgerechnet gegen Ilshofen, gegen das die Pforzheimer bisher nicht gewinnen konnten.

Mindestens genauso erfolgreich schlug sich die Orga-Truppe des Vereins. In Punkto Organisation und Bewirtung funktionierte alles weitgehend tadellos. Die vielen ehrenamtlichen Helfer, die in den letzten Wochen und Monaten intensiv am Umbau des Stadions mitgearbeitet hatten, sorgten heute für zufriedene Zuschauer. Auf kalte Getränke und köstliche Speisen musste trotz großen Andrangs keiner lange warten. Die Besucher zeigten sich beeindruckt, wie sich das Stadion nach dem Umbau präsentierte.

Wir freuen uns, dass die Fans heute einen tollen Tag im Brötzinger Tal verbringen konnten und hoffen, sie alle bald wiederzusehen. Die nächste Gelegenheit bietet sich am Mittwoch, 2. September, wenn der FV Lörrach-Brombach seine Visitenkarte in der Goldstadt abgibt. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Weitere Bilder und Infos gibt's hier: 1cfr.de/gelungener-saisonauftakt-broetzinger-tal-besteht-feuertaufe/

Fotos von Fränkle Photography

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Kompliment an alle Beteiligte, ich wurde spontan zum Ordner, aber war ok. Toller Fussball Nachmittag, schön, das es wieder losgegangen ist Die Mannschaft hat besonders eine starke 2. Halbzeit gespielt, zeigte das Spiel gewinnen zu wollen, gefightet, und sich verdient belohnt mit 3 Punkten. Aber heut haben alle 3 Punkte geholt Die Mannschaft und die Mannschaft hinter der Mannschaft. Nun freut man sich schon auf nächsten Samstag in Freiberg

Ihr habt immer an Euch geglaubt und bis zum Schluß gekämpft und nie aufgegeben! Deshalb weiter so! Herzlichen Glückwunsch zum glücklichen aber verdienten Sieg!

Die habens aber spannend gemacht

Es braucht noch Zeit für die Mannschaft zusammen wächst, aber kämpfen das können die und der 2:1 Sieg tut der Mannschaft ja gut. Glückwunsch Jungs macht weiter so.

Also erst einmal Glückwunsch dem Trainer und der Mannschaft zu 3 Punkten. Bis zur 89 zigste Minute war für mich das Spiel klar verloren und nicht mal unverdient, wenn der Gegner Klever gewesen wäre, hätte es auch schon 0 : 2 heißen müssen. An diesem Tag kam kein vernünftiger Paß irgendwo an und wenn wurde die Annahme schlecht verwertet. Erst die Einwechslungen brachten die kleine Wende. Auch in diesem Spiel will ich keinen herausheben, es war eine mittelmäßige Leistung der Mannschaft mit sehr viel Glück, aber das braucht man wohl auch. Der Einsatz der Spieler war gut 👍 nur etwas zu nervös und zu hektisch, ich hoffe mal das sich das im nächsten Spiel legt und dann kommen auch wieder die Zuschauer.

Glaube kann Berge versetzen. Klasse Leistung .

Das war ein Auftakt nach Maß, aber sowas klappt nur am Anfang im BT. Die Mannschaft ist jung. Die #13 hat das größte Potenzial

Junge GEILE TRUPPE!!! Es wird höhen und tiefen geben diese Saison, aber diese JUNGE Mannschaft braucht Unterstützung und Rückendeckung vom Fans!! 💪

ja das habt ihr den Pariser ab geschaut supper

Gratuliere zum Sieg. Macht weiter so.👍🙋‍♂️

Pressekonferenz mit den beiden Trainern Fatih Ceylan (1. CfR Pforzheim) und Julian Metzger (TSV Ilshofen) http://youtu.be/O7LGXL-PfRs

Salvatore Catanzano, Stürmer des 1. CfR Pforzheim "Wir sind wieder zurückgekommen – das ist das wichtigste!" http://youtu.be/aXLrhe-Zt_Q

+ Zeige vorherige Kommentare

21.08.2020 - 13:01

Das Stadion und das gesamte Team des 1. CfR Pforzheim ist bereit für Euch morgen.

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch beim ersten Pflichtspiel seit weit über 2000 Tagen an dieser altehrwürdigen Stätte.

Vergesst nicht:
- Einhaltung der Hygieneregeln
- Herunterladen und mitbringen des ausgefüllten Kontaktformulars
1cfr.de/wp-content/uploads/2020/08/Besuchererfassung_09.pdf

Wir freuen uns auf ein packendes Spiel und gute Stimmung. Anpfiff 14 Uhr. Seid rechtzeitig da, denn wir müssen die Zuschauer auf maximal 500 Personen begrenzen.

Dauerkarten haben natürlich Vorrang. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

ich drücke euch für die saison 2020/2021 die daumen 👍 morgen viel erfolg 💙

Ich wünsche dem Trainer und der Mannschaft für das Spiel morgen viel Erfolg, Glück und 3 Punkte. Ich wünsche mir morgen über 90 Spielminuten so ein Spiel wie gegen Bruchsal in der ersten Halbzeit und so eine Art Wiedergutmachung für das Ausscheiden im Pokal. Den neuen drück ich besonders die Daumen für einen erfolgreichen Einstand.

Ich freue mich daß es endlich wieder los geht! Ich wünsche unseren Jungs und allen Verantwortlichen nur das Beste und hoffentlich immer die richtigen Entscheidungen! Auf eine hoffentlich gute Saison ohne Corona Unterbrechung oder Ende!

Wird wieder heißer gekocht als gegessen. Es kommen eh keine 500. Die einzigen die davon betroffen sind, sind Reutlingen und Kickers..

Herzlichen Glückwunsch!Es hat einfach so sein müssen!

Leider geht das sitzen und stehen noch nicht wirklich, aber Daumen drücken geht definitiv. Drei Punkte müssen Daheim bleiben!!!

Viel Erfolg auch von mir..man sieht sich

sehr schön 😍 endlich wieder 🙏🍀🍀🍀👍

Wünsche euch für morgen viel Erfolg.👍.

Pressekonferenz mit den beiden Trainern Fatih Ceylan (1. CfR Pforzheim) und Julian Metzger (TSV Ilshofen) http://youtu.be/O7LGXL-PfRs

Salvatore Catanzano, Stürmer des 1. CfR Pforzheim "Wir sind wieder zurückgekommen – das ist das wichtigste!" http://youtu.be/aXLrhe-Zt_Q

+ Zeige vorherige Kommentare

18.08.2020 - 19:34

WICHTIGER HINWEIS FÜR DIE BESUCHER DER HEIMSPIELE DES 1. CfR PFORZHEIM

Im Rahmen der CoronaVO müssen die Kontaktdaten jedes Besuchers des Stadions erfasst werden. Dies führt zu längeren Wartezeiten am Stadioneingang.

Zur Verkürzung der Wartenzeiten bitten wir alle Besucher dringend, den Anwesenheitsnachweis hier herunterzuladen, auszudrucken, auszufüllen und zum Spiel mitzubringen.

1cfr.de/wp-content/uploads/2020/08/Besuchererfassung_09.pdf ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Oli Kaufmann

16.08.2020 - 19:37

REMIS IM TESTSPIEL GEGEN HOFFENHEIM II

1. CfR - TSG 1899 Hoffenheim II 0:0

Am Samstagabend bestritt die Erste Mannschaft im Brötzinger Tal ein weiteres Testspiel. Eine Woche vor Beginn der Oberligasaison hatte das Team von Trainer Fatih Ceylan den Regionalligisten TSG 1899 Hoffenheim II zu Gast.

Gegen die Mannschaft des früheren Pforzheimer Spielers, Marco Wildersinn, zeigte das Team eine sehr engagierte Leistung und hielt gegen die Reserve des Bundesligisten gut mit. Beide Teams erarbeiteten sich gute Chancen, die durch die Torhüter entschärft werden konnten. Die beste Möglichkeit hatten die Gastgeber, als ein Schuss von Baba Mbodji gerade noch von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt werden konnte.

Trainer Fatih Ceylan setzte insgesamt 18 Spieler ein.

Da im CfR-Bauteam alle verfügbaren Kräfte seit dem frühen Morgen im Einsatz waren, entschied man sich im Vorfeld, keine Zuschauer zuzulassen. Die Herstellung der Verkehrssicherheit der Baustelle sowie die Erfüllung der Hygieneauflagen wollte man den ehrenamtlichen Helfern bei sengender Hitze nicht auch noch zumuten. Ab dem nächsten Wochenende läuft wieder der normale Oberligaalltag. Dann natürlich auch mit Zuschauern, wobei aktuell eine Obergrenze von 500 Personen einzuhalten ist. Wir informieren in den nächsten Tagen über die vom Verein und den Besuchern einzuhaltenden Vorgaben.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Bilder: Fränkle Photography ... MehrWeniger

12.08.2020 - 15:17

Öffentliche Stellungnahme des 1.CfR Pforzheim 1896 e.V. zu den Vorkommnissen beim Pokalspiel gegen den 1. FC Bruchsal, insbesondere zur Berichterstattung in der Pforzheimer Zeitung PZ-news.de, den bnn.de / Badische Neueste Nachrichten dem kicker und dem Kicker Nordbaden.

Die Berichterstattung über die unschönen Vorkommnisse etwa eine Stunde nach dem Spiel erwecken den Eindruck, dass unser Trainer Fatih Ceylan angegriffen wurde. Dem ist nicht so! Die Attacke war von einem Spielervater an einen anderen Spielvater gerichtet, worauf hin die Situation eskalierte und durch mehrere herbeieilende Personen geschlichtet werden musste. Einer dieser Schlichter war unser Trainer Fatih Ceylan.

Es ist auch nicht zutreffend, dass die Situation durch die gerufene Polizei geschlichtet wurde. Als die alarmierten Beamten eintrafen, hatte sich das Gemenge schon längst aufgelöst und der Angreifer befand sich zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr im Stadion. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Hallo zusammen, wir haben von einem Handgemenge geschrieben und nicht wer daran direkt beteiligt war. Wir haben ausschließlich geschrieben dass es sich um Personen vom Pforzheimer Lager handelt. Sorry wenn es falsch interpretiert wurde...

Überrascht haben wir diese öffentliche Stellungnahme zur Kenntnis genommen. Wir haben daraufhin unseren Artikel noch einmal überprüft und festgestellt, dass wir in keiner Zeile behauptet haben, Trainer Fatih Ceylan sei nach dem Spiel angegriffen oder in die Tumulte auf der Club-Terrasse verwickelt worden. Auch davon, dass die Polizei den Streit geschlichtet hätte, ist in unserem Text nichts zu lesen. Wir haben geschrieben: „Als die Polizei eintraf, hatten sich die Übeltäter jedoch bereits vom Tatort entfernt.“ Alles nachzulesen: https://bnn.de/pforzheim/tumulte-nach-pokalspiel-des-cfr-pforzheim

So viel zum Thema Zeitungen und sachlicher Aufarbeitung des Themas. Die Schlagzeile und schnelle Veröffentlichung der Medien ist halt wichtiger als der Wahrheitsgehalt!

Durch die ganzen Berichterstattungen gibt man einem Wahnsinnigen, der sich auf dem Sportplatz nicht benehmen kann, noch die Plattform, die er gar nicht verdient hat. 2 gut organisierte Vereine gehen noch wegen so einem Holzpfosten in der Öffentlichkeit aufeinander los. Das ist das Ganze nicht wert, finde ich. CFR soll intern die Konsequenzen ziehen und Thema erledigt ✅

Im Prinzip kann der Verein nichts für überambitionierte Väter oder wie vor 2 Jahren für „nicht soziale Krawall-Brüder“ im Team. Schade für die ehrenamtlichen Unterstützer, denn mit der notwendigen Ruhe im Umfeld kann dieser Verein noch wachsen.

Es ist schon traurig wie unser CfR mit seinen Fans in der Öffentlichkeit zu Unrecht beschmutzt wird! Der CfR hat mit Sicherheit keine Schuld wenn ein Spielervater kein Benehmen hat! Eine Frage an alle : Hat es irgendwann mal eine Schlägerei zwischen Zuschauern bei einem Spiel unserer Jungs gegeben? Ich denke nicht! Deshalb wäre es in Zukunft angebracht unseren CfR nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit in den Dreck zu ziehen!

Man sollte bitte 🙏🏻 sachlich bleiben und den 1.CFR Pforzheim heraushalten, siehe Stellungnahme des Vereins!

Trotzdem sehr sehr peinlich war da abgeht so werden die Leute bestimmt weniger werden beim Cfr

Bann those culprits from all the games. That's unexceptable.

Wieso hat man die angeblichen Gegenstände ( egal ob Kieselsteine oder Erbsen ) die man auf den Trainer warf als Beweise dem Linienrichter der keine 5 Meter von der CfR Bank stand nicht übergeben???

Es ist so wie immer in der PZ Provinz Zeitung ein wie üblich negativer Bericht welcher sämtliche Fakten außen vorlässt!Fakt ist der absolute sportlich faire 1. FC Bruchsal hat mit dem ganzen gar nichts zu tun und so wird dies auch von unserer Provinz Zeitung dem Leser rüber gebracht! Nur soviel der 1. FC Bruchsal denunziert unseren 1. CfR als ALLEIN Verantwortlichen und ein Herr Grub vergisst ganz, dass er die Platzordnungspflicht hat und nicht unser 1. CfR! Fakt ist, dass der 1. FC Bruchsal sogar zugibt, dass der volltrunkene Vater eines 1. CfR Neuzugangs aus Frust, da sein Sohn nicht spielte schon in der ersten Halbzeit unseren Trainer Ceylan beleidigte und mit Steinchen, Erbsen? beworfen haben soll! Nun stellt sich mir die Frage was hat der 1. CfR mit dem total Versagen mit der Platzordnung des 1. FC Bruchsal zu tun??? 🤬 Des Weiteren wie sollte der 1. CfR den 1. FC Bruchsal davor warnen, dass hier ein noch nie dabei gewesener Vater volltrunken randalieren wird! Das ist für mich ein unsportliches und rotzfreches Verhalten der Verantwortlichen des 1. FC Bruchsal und sonst gar nichts! Der Höhepunkt der 1. CfR Rufschädigung ist der Hinweis in Zukunft unsere Spiele in Bruchsal als hoch Risiko Spiele einzuordnen obwohl es zuvor noch nie den geringsten Grund gegeben hätte so zu argumentieren! Ich stelle fest, dass diese PZ noch nicht einmal die geringste Mindestanforderung an einen seriösen Journalismus erfüllt, denn ansonsten hätte zumindest von der PZ der Hinweis kommen müssen, dass nicht der 1.CfR sondern der 1. FC Bruchsal die Platzordnungspflicht hat und den besoffenen Vater auch ohne Aufforderung des 1. CfR Pforzheim nach den Vorfällen in der ersten Halbzeit zu entfernen gehabt hätte! Niederträchtiger wie der 1. FC Bruchsal bzw. dessen Verantwortlichen Grub kann man seine eigene Schuld dem total Versagen seiner Ordner nicht verkaufen, denn der 1. FC Bruchsal hatte die Platzordnungspflicht und nicht unser 1. CfR Pforzheim! Dies ist nur meine als Gallenbittere Satire anzusehende Meinung die nicht die Ihre sein muss.

+ Zeige vorherige Kommentare

12.08.2020 - 9:00

B-JUNIOREN KREISPOKAL: 1. CfR ERREICHT NACH KLAREM SIEG DAS FINALE

1. CfR U16 (B2) : FV Niefern 9:1 (2:0)
Klarer Sieg der CfR-Talentschmiede

Mit einem deutlichen Sieg setze sich die U16 des 1. CfR Pforzheim gegen seine Gäste im „Stadion im Brötzinger Tal“ durch und zieht damit ins Finale des Kreispokals ein. Gegen den Landesligisten FV 09 Niefern e.V. gewann man mit einer soliden Leistung auch in dieser Höhe verdient mit 9:1. Zur Halbzeitpause führte man mit 2:0 durch die Treffer von Kay-Niklas Pazel (10.) und Erdem Altuntas (12.).

In der zweiten Hälfte setze sich die individuelle Klasse der Talentschmiede durch und man erhöhte mit den Toren von Robin Bestvina (48.), Kanivar Terece (52./ 56./63./ 64.) und wiederum Erdem Altuntas (63. / 74.) auf 9:0. Den Ehrentreffer erzielten die Gäste in der 78. Minute und so ging das Match verdient an die Truppe vom Brötzinger Tal.

Am 14.08.2020 geht es nun im Finale gegen die starke U16 des FC Nöttingen. Der Ball rollt ab 18:30 Uhr auf dem Sportgelände des SV Kickers Pforzheim. ... MehrWeniger

09.08.2020 - 12:38

1. CfR UNTERLIEGT IM POKALDUELL DER OBERLIGISTEN

1. FC Bruchsal - 1. CfR Pforzheim 3:2 (1:2)

Fassungsloses Kopfschütteln am Ende dieser Hitzeschlacht im städtischen Stadion in Bruchsal. Der Aufsteiger aus der Barockstadt gewinnt knapp das Duell der beiden Oberligisten in der zweiten Runde im Rothauspokal des Badischen Fußballverbandes.

Die Partie begann ganz nach dem Gusto der mitgereisten Pforzheimer Fans. Der 1. CfR startete furios und setzte Bruchsal immer wieder unter Druck. Bereits nach 11 Minuten musste dann der frühere Pforzheimer Keeper, Oliver Nell, das erste Mal hinter sich greifen. Eine schöne Ecke von André Redekop kam genau auf Bogdan Cristescu, der unhaltbar zur 1:0-Führung einköpfte.

Der 1. CfR blieb dran. Redekop's Schuss aus 20 Metern ging knapp über die Latte. Besser machte es dann in der 18. Minute Neuzugang Robin Münst, einer der besten heute im CfR-Dress. Cristescu passte auf Rienhardt; der ließ mit der Brust abtropfen. Münst lief noch 2-3 Schritte und zog dann ab, genau unter die Querlatte - 2:0. War das die Vorentscheidung?

In der Folge verpaßte es der 1. CfR, die sichtlich geschockten Gastgeber mit einem dritten Treffer endgültig zu brechen. Varese und Cristescu scheitern am glänzend aufgelegten Nell. Kurz vor dem Wechsel dann der Rückschlag, als Roman Hajeck nach einer Ecke aus dem Rückraum auf 2:1 verkürzt.

Auch nach der Pause kam der 1. CfR gut in die Partie. Wieder erarbeiteten sich die Pforzheimer mehrere Chance, die wiederum ungenutzt blieben. Nell war inzwischen warmgeschossen.

Wie es dann so häufig kommt - in der 54. Minute glich dann Bruchsal durch Carsten Walther aus. Wiederum nach einer Ecke, wiederum mit einem Schuss aus dem Rückraum.

Trotz der hohen Temperaturen hielten beide Mannschaften das Tempo hoch. Auf beiden Seiten gab es Chancen, die Partie zu entscheiden. Das glücklichere Ende hatte dann Bruchsal für sich, als in der 87. Minute Tobias Schongar den 3:2 Endstand erzielte.

Auf Pforzheimer Seite war die Enttäuschung natürlich groß, dass man dieses Spiel trotz 2:0-Führung noch aus der Hand gegeben hatte. Gratulation an den 1. FC Bruchsal, der den ersten Sieg seit 2012 gegen den 1. CfR verbuchen konnte.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Kopf hoch Guys

Da wir jetzt in Runde 2 aus dem Pokal geflogen sind kann sich der Verein auf sein Saisonziel Klassenerhalt konzentrieren! Andere Ziele hat der Verein ja leider nicht! Für uns treue Zuschauer und Fans ist es schon frustrierend daß das Elend genau so weitergeht wie es in der letzten Saison aufgehört hat! Der Verein sollte sich vielleicht mal überlegen ob man irgend etwas verändern muß! Es ist einfach nur noch traurig!

Herzlichen Glückwunsch nach Bruchsal zum verdienten Einzug in die dritte Runde. Im Fußball ist es wie im Eiskunstlauf - wer die meisten Tore schießt, der gewinnt." Reiner Calmund

Auch Pokal gehört zur Vorbereitung und daher sollte man Siege wie Niederlagen nicht überbewerten und immer realistisch betrachten.

bitte -nicht schon wieder schönreden 😆 Aufsteiger ,2 -0 Führung verspielt selbstredend . Jetzt wissen wir wo wir stehen und was wir erwarten können von den nächsten spielen Oberes Tabellen Drittel ist wohl nicht drin 😔

Daraus lernen, Ärmel hochkrempeln- und Oberliga Meister werden 😉 Dann gibts nächsten Sommer auch was zu feiern!

Ich habe das Spiel natürlich auch gesehen , und sehe es etwas anders . Der CfR hatte nach 20 Minuten das Spiel gewonnen und wollte nicht mehr tun als nötig. Bruchsal hatte großen Respekt vor dem CfR und ist alles andere als eine biedere Mannschaft . Ich sah ein Team das nach 20 Minuten immer besser ins Spiel kam und an sich glaubte . Glück war der wichtige Anschlusstreffer vor der HZ . In HZ 2 sah ich das der Aufsteiger mehr vom Spiel hatte und bei den sehr heißen Temperaturen auch konditionell mit dem CfR auf Augenhöhe war . Der Sieg mag glücklich sein aber ganz unverdient ist er mit Sicherheit nicht

Wenn man bei Eckbällen mit 11 Spielern hinten rein steht und daraus aus 3 Ecken noch 3 Bruchsaler Tore einfängt sollte man einmal zu dem Thema Trainer bzw. TaktikTacheles reden! Wir haben gegen einen biederen Aufsteiger gegen Ende der ersten Halbzeit nur noch hinten drin rumgegurkt und aus dem NICHTS mit allen unseren 11 Feldspielern im eigenen Strafraum das 1:2 eingefasst! Anstelle das Spiel bei 0:2 mit dem dritten Tor einzutüten bauen wir eine für mich absolut spielerisch tote Mannschaft wieder auf! Ich muss hier innehalten aber mit dieser Spielweise sehe ich mehr als schwarz! Morgen spielen wir beim Regionalligisten Bahlinger SC und ich denke es wäre für mich besser wenn dieses Spiel nicht stattfinden würde! Unsere Mannschaft hat trotz allem Substanz jedoch bringt uns für mich Angsthasen Fußball ⚽️ nicht weiter und ich hoffe, dass dies auch die für Spielbetrieb Verantwortlichen auch so sehen und vor allem handeln so lange es noch etwas nützt!! Dies ist nur meine als Gallenbittere Satire anzusehende Meinung die nicht die Ihre sein muss.

Tja schade... Aber das war auch ein scheiss los...

Und wie gegen Büchig, die 1. Halbzeit war super und vor allem kontrolliert gespielt und viel zu viele Chancen liegen gelassen. In der 2. Halbzeit zwar gut begonnen, aber immer mehr die Kontrolle im Rückraum verloren und wieder zu viele Chancen vorm Tor liegen gelassen. Die Mannschaft tut mir jetzt richtig leid, nach dem Spielverlauf und den vielen Chancen hätten wir eigentlich gewinnen müssen. Jetzt kann ich nur noch hoffen das es für den Trainer und für die Mannschaft es in der Oberliga besser läuft. Mein Fazit ist, aus der Mannschaft könnte ich keinen groß herausheben, denn die haben alles gegeben und jeder hat Mannschaftsdienlich gespielt, ich habe ein gutes Spiel gesehen, der glücklichere hat gewonnen. Auch dahin Glückwunsch an Bruchsal.

+ Zeige vorherige Kommentare

08.08.2020 - 8:48

Heute: Oberligaduell im Rothauspokal

Der 1. CfR tritt an beim Ligakonkurrenten 1. FC Bruchsal

1cfr.de/heute-oberligaduell-im-rothauspokal/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

04.08.2020 - 11:55

DIE CLEVERE DAUERKARTE / VPE VERLÄNGERN HEIMSPIELSERVICE

Dauerkartenbesitzer aufgepaßt. Jeder Inhaber einer Dauerkarte für die Spiele des 1. CfR Pforzheim fahren zu den Heimspielen der Ersten Mannschaft kostenlos mit den Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis GmbH VPE.

Bereits in der Rückrunde wollte der Verein gemeinsam mit dem VPE diesen Service anbieten. Wegen Corona fanden die Spiele aber bekanntermaßen nicht statt. Nun verlängert der VPE das Angebot. Es gilt nun für die gesamte Saison 2020/2021.

Über die Linien 10 (Haltestelle Stadion 1. CfR, verkehrt samstags halbstündlich) oder die S-Bahnlinie S6 (Haltestelle Sandweg, verkehrts samstags stündlich) erreichen die Besucher der Spiele das Stadion ohne Verkehrsstress und lästige Parkplatzsuche. Außerdem leistet man auf diese Weise einen Beitrag beim Schutz unserer Umwelt.

Die Dauerkarte berechtigt für Fahrten ab 3 Stunden vor Anpfiff bis um 3 Uhr am folgenden Tag. Wer also nach dem Spiel Heimsiege ausgiebig feiern möchte, kann dies ruhigen Gewissens tun und danach sicher und bequem mit Bus oder Bahn nach Hause fahren.

Dauerkarten gibt's im Fanshop: 1cfr.de/vereinsseite/fanshop/dauerkarte-saison-2020-2021/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Vielen Dank, eine Supper Idee, jetzt muß nur noch der Erfolg kommen.

02.08.2020 - 21:33

U17: Niederlage und Sieg in den Testspielen drei und vier

TuS Ergenzingen : CfR U17(B1) 6:2 (2:1)
Nach einer schwachen Leistung unterlag man am 26.07.2020 beim württembergischen Verbandsligisten auch in der Höhe verdient mit 6:2. Die CfR-Jungs ließen all das vermissen, was man am Tag davor in Nagold zeigte. Der Gegner spielte seine offensive Stärke aus und gewann das Spiel folgerichtig klar und deutlich.

CfR U17(B1) : FzG Münzesheim 8:0 (5:0)

Einen klaren Sieg fuhr die U17 der CfR-Talentschmiede dann am 01.08. im "Stadion im Brötzinger Tal" ein. Gegen den Landesligisten FzG Münzesheim gewann man verdient mit 8:0. Schon zur Halbzeitpause führte man mit 5:0, die Treffer erzielten L.Dörflinger (29./40.+1), S.Celik (32.) und L.Bartuccio (33./40.+2).
Auch nach dem Seitenwechsel schraubten K.Deringer (46.), A.Celik (66.) und erneut der starke L.Bartuccio (79.) das Ergebnis weiter in die Höhe.

Nächste Termine:
02.08.2020, 11:00 Uhr: CfR U17(B1) : FV 09 Niefern
22.08.2020, 15:30 Uhr: SV 08 Kuppenheim : CfR U17(B1)
23.08.2020, 11:00 Uhr: SV Vaihingen 1889 e.V. - Fussball : CfR U17(B1)

1. CfR Pforzheim U17 - unterstützt durch DKV Service-Center Jürgen Morlock ... MehrWeniger

02.08.2020 - 21:20

Erste Mannschaft erreicht Runde 2 im Rothauspokal

SV Kickers Büchig 1947 e.V. - 1. CfR 0:2 (0:1)

Das war ein harter Brocken für die Jungs von Fatih Ceylan. Der 1. CfR legte von Beginn an flott los. Redekop, Herbály, Rienhardt, Catanzano und Cristescu kamen in den ersten 20 Minunte zu Möglichkeiten Ihre Farben in Front zu bringen. Jeder Ball, der auf das Tor kam, war jedoch sichere Beute von Keeper Katzenmaier, der heute eine so genannten „Sahne-Tag“ erwischte. So dauerte es bis zur 24. Minute, ehe der Pforzheimer Anhang zum ersten Mal jubeln durfte. Mbodji hatte aus 20 Metern abgezogen. Katzenmaier wehrte den Schuss zunächst ab, jedoch stand Marco Rienhardt goldrichtig und staubte ab...

Den kompletten Spielbericht, viele Fotos und weitere Details gibt's hier: 1cfr.de/erste-mannschaft-erreicht-runde-2-im-rothauspokal/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH
Fotos: Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Auch von mir gratulation, die 1. Halbzeit war super, die neuen Nr 9 und Nr 13 waren für mich die herausragenden Spieler von den neuen. In der 2. Halbzeit hat man die Zügel aus der Hand gegeben, da muss der Trainer noch daran arbeiten,da war der Gegner näher dem 1:1 als wir dem 2:0 und das war nur Landesliga.

Super.Mal wieder alles richtig gemacht. 👍

Glückwunsch jungs

💪💪💪 1896 🔵⚪

Gratulation zum Sieg 👍👍👍

+ Zeige vorherige Kommentare

29.07.2020 - 15:00

ALLES FIT?
ERSTE MANNSCHAFT BEIM LAKTATTEST

Vor wenigen Tagen, kurz nach dem Start des Vorbereitungstrainings der Ersten Mannschaft schickte Trainer Fatih Ceylan seine Schützlinge zum Fitnesstest. Koordiniert durch den Team-Physiotherapeut Dirk Jautze absolvierte die Mannschaft eine Trainingseinheit in Karlsruhe.

Dr. Stefan Altmann vom IfSS - Institut für Sport und Sportwissenschaft (KIT) am KIT in Karlsruhe führte mit seinem Team den Test durch. Der Laktattest wurde gemacht, um den Fitnessstand der Spieler zu ermitteln. Die Leistungsfähigkeit jedes Spieler kann somit durch individuell angepasstes Training verbessert werden.

Im Feldstufentest laufen die Spieler mehrfach eine Strecke von 1200 Meter. Dann wird am Ohr der Laktatwert ermittelt. Danach steigert der Spieler die Geschwindigkeit um 2 Km/h. Nach 1200 Metern wird wieder gemessen. So wird herausgefunden, wann der Laktatwert ansteigt und dadurch die individuelle Anaeroben-Schwelle ermittelt. Dies wiederum ergibt die verschiedenen Trainingspulsfrequenzen.

Die Mannschaft konnte in diesem Test ein sehr gutes Ergebnis erzielen, das einer Fußball-Profimannschaft bereits sehr nahe kommt.

Am besten schnitt Neuzugang Robin Münst ab, dessen Ergebnisse sogar besser lagen, als bei vielen Fußballprofis. Aber auch Philipp Strobel, Laurin Masurica und Ekrem Sarikaya zeigten beeindruckene Werte. Jetzt gilt es, im Training jeden einzelnen weiter zu verbessern.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Team von Dr. Stefan Altmann und sein Team.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

28.07.2020 - 10:00

1. CfR Pforzheim - 1.FC Ersingen 8:0 (3:0)

Beim allerersten Spiel im renovierten Stadion Brötzinger Tal empfing der 1. CfR den Landesligisten 1. FC Ersingen zum Testspiel. Trotz Temperaturen über 30 Grad zeigte das Pforzheimer Team eine engagierten Auftritt. Einen Testauftritt bekam Emre Kahriman, der zuletzt beim Karlsruher SC in der U19-Bundesliga die Stiefel schnürte. Der 19jährige präsentierte sich gut und fügte sich problemlos ins Team ein.

Neuzugang Herbály Tamás brachte sein Team nach 14 Minuten mit einem schönen Kopfball in Führung. Nur eine Minute später jubelte Kahriman. Herbály zog aus kurzer Distanz ab, der Ersinger Keeper konnte den Ball jedoch abwehren. Kahriman stand goldrichtig und staubte ab zur 2:0-Führung.

Es folgten weitere gute Möglichkeiten durch Herbály, Armin Crnkic, Lukas Böhm, Varese und Gudzevic. So dauerte es bis zur 37. Minute, bis Salvatore Varese nach Zuspiel Herbály mit einem gefühlvollen Schlenzer den 3:0-Pausenstand erzielte.

Nach dem Wechsel kamen erst einmal die Gäste. Bei der einzigen Möglichkeit der Kämpfelbacher scheiterte Kevin Geiger mit seinem Schuss aus kurzer Distanz an Manuel Salz, der mit einem Reflex parierte. Danach kamen wieder die Hausherren und erhöhten durch Cnrkic, Marco Rienhardt, Maurizio Macorig und erneut Kahriman auf 7:0.

Den Schlusspunkt erzielte schließlich Stanley Ratifo, als er eine weite Flanke von Kahriman am langen Pfosten mühelos einköpfte.

Der 1. CfR zeigte sich in diesem Spiel trotz der Temperaturen sehr engagiert und lauffreudig. Leistungsträger wie Cristescu, Mbodji und Redekop kamen nicht zum Einsatz.

Für das Pokalspiel am kommenden Sonntag scheint die Mannschaft gut vorbereitet. An dieser Stelle schon einmal der Hinweis auf das Hygienekonzept des Gegners SV Kickers Büchig 1947 e.V. Um unnötige Wartezeiten an den Eingängen zu vermeiden, bittet der Verein sich bereits vorher zu registrieren. Wir stellen das nötige Formular und weitere Informationen ab morgen hier zur Verfügung.

Weitere Infos und Bilder gibt's auf www.1cfr.de

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Gratulation zum Geisterspiel Testspiel Sieg!

1. GSV Pforzheim 2020 😷😷😷

Ein bisschen Spaß muß sein in der schweren Zeit 😂😂😂😂

1. Geisterspielverein Pforzheim 2020 😂😂😂😂

Super Stark Herbály Tamás und Varese und Ratifo und Macorig und Marco Rienhardt und Crnkic :) tor super

emre kahriman kommt cfr ?

Na siehste. Man kann also auch von einem 8:0 berichten ohne gleich arrogant und respektlos rüberzukommen. 👍 Weiter so.

+ Zeige vorherige Kommentare

27.07.2020 - 18:30

... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Gute Idee mit dem Stream 👍 weiter so.

Wir entschuldigen uns für die kurzen Unterbrechungen, die durch Verbindungsprobleme verursacht wurden. Jetzt geht es wieder weiter!

27.07.2020 - 18:17

... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

CFR pforzheim 6:0 Ersingen

Danke!

Wer ist der Gegner?

Nur ein 8:0 gegen einen LL! 😂😂😂😂😂😂Satire aus!

Load more