Vereins-News

TRAINING IN CORONA-ZEITEN

Keiner weiß, wann der Spiel- oder Trainingsbetrieb für unsere Jungs wieder starten kann. Damit die Spieler aber trotz der Einschränkungen in Form bleiben, läßt sich der Trainerstab immer wieder neue Aufgaben einfallen.

In diesen Tagen startete die Mannschaft mit einem Cyber-Training. „Nachdem der Ball – aus Fußballersicht – bereits eine Ewigkeit ruht, hat Trainer Fatih Ceylan zum ersten Cyber-Training eingeladen“, berichtet Co-Trainer Jan Mayer.

Auf dem Programm standen 30 Minuten Stabilitäts- und Kräftigungsübungen, gefolgt von einem 20minütigen Tabata-Training, was die Jungs kräftig ins Schwitzen brachte.

Voller Elan und Motivation haben alle Spieler teilgenommen. Die Freude über das zumindest virtuelle Wiedersehen war groß. Für die nächsten Tage ist ein weiteres Training dieser Art vorgesehen, sowie zwei Laufeinheiten.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

25.11.2020 - 21:03

TRAINING IN CORONA-ZEITEN

Keiner weiß, wann der Spiel- oder Trainingsbetrieb für unsere Jungs wieder starten kann. Damit die Spieler aber trotz der Einschränkungen in Form bleiben, läßt sich der Trainerstab immer wieder neue Aufgaben einfallen.

In diesen Tagen startete die Mannschaft mit einem Cyber-Training. „Nachdem der Ball – aus Fußballersicht – bereits eine Ewigkeit ruht, hat Trainer Fatih Ceylan zum ersten Cyber-Training eingeladen“, berichtet Co-Trainer Jan Mayer.

Auf dem Programm standen 30 Minuten Stabilitäts- und Kräftigungsübungen, gefolgt von einem 20minütigen Tabata-Training, was die Jungs kräftig ins Schwitzen brachte.

Voller Elan und Motivation haben alle Spieler teilgenommen. Die Freude über das zumindest virtuelle Wiedersehen war groß. Für die nächsten Tage ist ein weiteres Training dieser Art vorgesehen, sowie zwei Laufeinheiten.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbHImage attachment

Unfassbar. Innerhalb weniger Tage verlieren wir mit Ziya eine weitere Persönlichkeit unserer AH-Abteilung. Ziya hat viele Jahre als Keeper bei unseren Alten Herren gespielt.
Lieber Ziya, danke für alles. Ruhe in Frieden!
Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie und Deinen Freunden. Wir werden Dich immer in guter Erinnerung behalten.
😢Başımız Sağolsun 😢 Bir koça Cınarımızı daha kayıp ettik 😢 Yılların Pforzheim Türkspor’ lusu, Şampiyon Kadromuzun Efsane Hocası, Değerli Ağabeyimiz Ziya Kayrak'ı amansız kalp Krizi sonucu kayıp etmiş bulunuyoruz. Merhum Ağabeyimize Allah’tan Rahmet, çocukları Tayfun, Can ve Suzan'a, başşağlığı ve sabırlar diliyoruz. Mekanın Cennet olsun güzel insan .😓 Z. Ö.
... MehrWeniger

22.11.2020 - 16:06

 

Kommentiere auf Facebook

Mein tiefstes Mitgefühl und Beileid. 🙏

R.I.P. Immer ein höflicher Mensch gewesen

Ein lieber Freund ist nicht mehr. Ich werde ihn vermissen. Mein Beileid an die Familie. Er war eine tolle Persönlichkeit.

Mein Herzliches Beileid,...Ruhe in Frieden 😢🙏 Der gesamten Familie wünsche ich viel Kraft ,...meine Gedanken sind bei Euch 😢🍀🙏Ziya,...immer ein feiner und sehr fair Freund .

😔

Mein Beileid an die Familie er war ein toller Mensch

Das tut mir sehr leid ein feiner Mann R.I.P

Mein Beileid

El Fatiha Amin

😔

Lieber Ziya, du warst für mich ein guter Freund und ich erinnere mich gerne an unsere 1.FCP und die schönen Stunden im Wartberg Freibad! Leider bist du nun gegangen und wirst eine große Lücke im Fußball und vor allem Deiner Familie hinterlassen! R.I.P. mein Freund.

+ Zeige vorherige Kommentare

VON WEGEN FUSSBALLPAUSE - VIELE AKTIVITÄTEN IM VEREIN
WEITERE VERTRAGSVERLÄNGERUNGEN

Wer denkt, durch den neuerlichen Corona-Lockdown ruht der Vereinsbetrieb, der täuscht sich. Zwar ist das gemeinsame Training der Spieler derzeit nicht möglich, aber dennoch tut sich viel beim 1.. CfR.

Bereits jetzt hat die sportliche Leitung mit der Planung der nächsten Saison begonnen. Nachdem wir bereits vor 4 Wochen über die Vertragsverlängerung von Salvatore Catanzano berichten konnten, gibt es nun die nächste Erfolgsmeldung.

Mit Emre Kahriman, Enes Türköz und Denis Gudzevic haben 3 weitere Spieler ihr Engagement im Brötzinger Tal vorzeitig verlängert. Alle drei unterzeichneten einen Vertrag bis Sommer 2023.

„Ich bin froh, dass wir diese drei Spieler langfristig an den Verein binden können.“ freut sich Giuseppe Ricciardi, Sportdirektor des 1. CfR Pforzheim.

Emre Kahriman war im Sommer aus der Bundesliga A-Jugend des Karlsruher SC nach Pforzheim gekommen. Der 19jährige gilt als großes Talent im Mittelfeld.

Enes Türköz stieß ein Jahr früher zum 1. CfR. Der 21jährige spielte zuvor in der Jugend des VfB Stuttgart, wo er auf über 30 Einsätze in der Junioren-Bundesliga kam. Auch im Kader der türkischen U19 Nationalmannschaft stand der Mittelfeldakteur bereits. In Pforzheim hat er in diesem Jahr zum Stammspieler entwickelt.

Last but not least unterschrieb auch Denis Gudzevic eine Verlängerung seines Vertrags bis 2023. Vor 4 Jahren wechselte Denis von den Stuttgarter Kickers nach Pforzheim, wo er nun bereits in seiner 5. Saison agiert. Er gilt trotz seier erst 23 Jahre bereits zum Kern der Mannschaft. Er hat bereits über 100 Spiele für den 1. CfR absolviert.

Wir freuen uns, dass alle drei dem Verein auch in den nächsten Jahren die Treue halten, freuen uns auf viele gute Spiele und wünschen eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

22.11.2020 - 8:57

VON WEGEN FUSSBALLPAUSE - VIELE AKTIVITÄTEN IM VEREIN
WEITERE VERTRAGSVERLÄNGERUNGEN

Wer denkt, durch den neuerlichen Corona-Lockdown ruht der Vereinsbetrieb, der täuscht sich. Zwar ist das gemeinsame Training der Spieler derzeit nicht möglich, aber dennoch tut sich viel beim 1.. CfR.

Bereits jetzt hat die sportliche Leitung mit der Planung der nächsten Saison begonnen. Nachdem wir bereits vor 4 Wochen über die Vertragsverlängerung von Salvatore Catanzano berichten konnten, gibt es nun die nächste Erfolgsmeldung.

Mit Emre Kahriman, Enes Türköz und Denis Gudzevic haben 3 weitere Spieler ihr Engagement im Brötzinger Tal vorzeitig verlängert. Alle drei unterzeichneten einen Vertrag bis Sommer 2023.

„Ich bin froh, dass wir diese drei Spieler langfristig an den Verein binden können.“ freut sich Giuseppe Ricciardi, Sportdirektor des 1. CfR Pforzheim.

Emre Kahriman war im Sommer aus der Bundesliga A-Jugend des Karlsruher SC nach Pforzheim gekommen. Der 19jährige gilt als großes Talent im Mittelfeld.

Enes Türköz stieß ein Jahr früher zum 1. CfR. Der 21jährige spielte zuvor in der Jugend des VfB Stuttgart, wo er auf über 30 Einsätze in der Junioren-Bundesliga kam. Auch im Kader der türkischen U19 Nationalmannschaft stand der Mittelfeldakteur bereits. In Pforzheim hat er in diesem Jahr zum Stammspieler entwickelt.

Last but not least unterschrieb auch Denis Gudzevic eine Verlängerung seines Vertrags bis 2023. Vor 4 Jahren wechselte Denis von den Stuttgarter Kickers nach Pforzheim, wo er nun bereits in seiner 5. Saison agiert. Er gilt trotz seier erst 23 Jahre bereits zum Kern der Mannschaft. Er hat bereits über 100 Spiele für den 1. CfR absolviert.

Wir freuen uns, dass alle drei dem Verein auch in den nächsten Jahren die Treue halten, freuen uns auf viele gute Spiele und wünschen eine verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH

 

Kommentiere auf Facebook

Grazie Guiseppe Ricciardi und Forca 1.CfR Pforzheim die Macht in Pforzheim und dem Enzkreis!

Giuseppe hat Supper Verpflichtungen gemacht, drei von vielen sehr guten Spielern.

Ein starkes Zeichen in dieser Zeit. Zusammen sind wir stark.⚽️👍💙

Klasse

Load more

16.11.2020 - 18:53

Ihr sucht noch nach einem tollen Weihnachtsgeschenk für einen CfR-Fan? Dann haben wir ab sofort das richtige für Euch:

Den CfR Fan-Kalender 2021

Mit 12 tollen Fotos unserer Ersten Mannschaft, aufgenommen durch unseren Vereinsfotografen Fränkle Photography.

Im Format A4 Panorama macht der Kalender sicherlich auch bei Euch zu Hause ein gutes Bild.

Bitte rechtzeitig bestellen, da wir mit einer Lieferzeit von 2 Wochen rechnen müssen. Mit dem Kaufpreis von 18,96 EUR unterstützt Ihr den Verein bei dem Ausgleich der finanziellen Einbußen durch die Corona-Einschränkungen.

Hier geht's zur Bestellung: 1cfr.de/fan-kalender-2021/ ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

sehr gute Sache

15.11.2020 - 18:24

Der 1. CfR Pforzheim trauert um sein Ehrenmitglied

PETER BURKHARDT

* 16. Mai 1942 † 14. November 2020

Peter Burkhardt trat am 01.01.1954 dem 1. FC Pforzheim 1896 als Jugendspieler bei. Bereits sein Vater Max Burkhardt war aktiver Spieler im Verein. Nach seiner Zeit als aktiver Spieler wechselte er zu den Alten Herren. Dort war er lange Zeit als stellvertretender Abteilungsleiter im Einsatz. Große Verdienste erwarb er sich im Rahmen des Rudolf-Reinacher-Gedächtnisturniers, bei dem er viele Jahre die Bewirtung koordinierte.

Unvergessen sind Peter’s Einsätze als Leiter des traditionellen Brezelwürfeln der AH-Abteilung. Mit strengem Blick achtete er auf korrekte Durchführung der Veranstaltung und verteilte unnachgiebig Striche an alle, die sich nicht an seine Regeln halten wollten.

Mit seinem großen Fußball-Sachverstand und seiner offenen, herzlichen Art war er der sportlichen Leitung in den 1990er Jahren als Spielausschuss ein wichtiger Ansprechpartner. Häufig saß er mit Trainern, Spielern und Funktionären in seiner legendären Kellerbar um sich ihre Sorgen und Nöte anzuhören, ihnen die Leviten zu lesen oder einfach um ein paar schöne Stunden zu verbringen. Peters Wort hatte Gewicht. Und gerade in den schwierigen Zeiten des 1. FC Pforzheim konnte man sich auf Peter Burkhardt zu 100% verlassen.

Peter Burkhardt war fast 67 Jahre Mitglied im Verein. Um seine großen Verdienste zu würdigen, wurde Peter Burkhardt die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Zuletzt war er Mitglied des Ehrenrats.

Wir verlieren mit Peter Burkhardt ein treues Mitglied und einen guten Freund. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Wir werden Peter Burkhardt stets ein ehrendes Andenken bewahren. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Unser aufrichtiges Beileid von Werner Steinmetz, Babs und Tanja mit Familie.

Aufrichtiges Beileid und den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Mach's gut alter Freund. Vielen Dank für alles.

Ruhe in Frieden Trainer 😢

Ruhe in Frieden Peter! Den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft! Gerne werde ich mich an die Gespräche mit dir nach Training oder Spiel erinnern! Du warst mit Herzblut dabei, vielen Dank dafür!

Mein aufrichtiges Beileid an Erika, Corina und Maik mit Familien. 😢

Möge Gott deine Seele im Himmel ruhen lassen

Alles Gute Peter auf deinem letzten Weg! Vielen Dank für Die Zeit die wir gemeinsam beim FCP zusammen verbracht haben. Ich habe viel von Dir lernen dürfen. Ruhe in Frieden

Ruhe in Frieden Trainer 😞⚽️

Beileid!😢

Peter, ich werde dich immer in Erinnerung behalten. Ruhe in Frieden.

Ruhe in Frieden 😔

Rip 😢

Und wieder einmal hat uns ein großes Stück 1.FCP für immer verlassen! Er war ein streitbarer aber ehrlicher FCPler und wird fehlen! R.I.P. Peter.

+ Zeige vorherige Kommentare

12.11.2020 - 19:24

Neuigkeiten unseres Sponsors Brauhaus Pforzheim
Wir gratulieren.

Brauhaus Pforzheim
... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Gibt's irgendwo im Internet den Didi Hallervorden Werbespot von den 80er Jahren? War auch von Brauhaus Bier wo er in einem Heissluftbaloon in der Luft isr und Ballast abwirft aber die Kiste Bier nicht werfen will

10.11.2020 - 12:05

CORONA-LOCKDOWN? NICHT ÜBERALL...

Im Oktober einigten sich die drei baden-württembergischen Fußballverbände auf landesweit einheitliche Maßnahmen bei der Bekämpfung des Corona-Virus. So wurde ab dem 29.10.2020 für alle Vereine der Trainings- und Spielbetrieb untersagt.

Der Südbadischer Fußballverband hat am gestrigen Tag bekanntgegeben, dass innerhalb seines Bereichs der Spielbetrieb bis mindestens Ende des Jahres ruht. Es werden also keinerlei Pflicht- oder Freundschaftsspiele stattfinden. Der Trainingsbetrieb ist hiervon nicht betroffen, sofern die geltenden Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Wie unser Konkurrent in der Oberliga BW Stuttgarter Kickers heute auf seiner Instagram-Seite bekann gibt, gelten die oben genannten und vom Verband vorgegebenen Regelungen aber doch nicht für alle Vereine. „Die Blauen“ erhielten jetzt wohl eine Sondergenehmigung der Stadt Stuttgart, die offensichtlich die Vorgabe des Verbandes – nämlich aussetzen des Spiel- und Trainingsbetriebs bis zum 30.11. – außer Kraft setzt. Die Erste Mannschaft, die U19 und die U17 dürfen seit heute wieder trainieren.

Wir gehen davon aus, dass die Stuttgarter Kickers ein vorbildliches Hygienekonzept erarbeitet haben und dies auch umsetzen. Aber gleichzeitig denken wir, dass auch andere Vereine hier viel Zeit und Geld investiert haben und ebenso gute Voraussetzungen geschaffen haben. Jedoch gilt für sie diese Sondergenehmigung bisher nicht.

Der 1. CfR Pforzheim wird nun umgehend auf die Stadt Pforzheim zugehen und ebenfalls eine Sondergenehmigung beantragen. Wir halten Euch auf dem Laufenden, ob dies gelingt.

www.instagram.com/p/CHZ61t6r_cG/ ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Das die Kickers ebenso wie Freiberg den Trainingsbetrieb freiwillig, aus Solidarität wieder aussetzen wird natürlich nicht gepostet. Ganz schön armselig wie sich der FCP hier präsentiert.

Training für alle in der Oberliga oder für keinen! Alles andere gibt böses Blut!

Der kleine Unterschied ist der, dass die Kickers noch immer eine Macht sind welche nur halt in der falschen Liga spielen ! Unsere Fußball feindliche Stadt kann sich hier von Stuttgart eine Scheibe abschneiden! Ich hoffe, dass ich hier falsch liege und die Stadt Pforzheim über ihren Schatten springt und wir ebenfalls mit einer Ausnahmegenehmigung trainieren dürfen! Dies ist nur meine als Gallenbittere Satire anzusehende Meinung die nicht die Ihre sein muss!

Let's hope the appeal succeeds

Ab 16. November sollte der Trainingsbetrieb im Freien für alle Fussballer unter Einhaltung der Corona-Auflagen freigegeben werden...

Zumindest kann man sich dann ordentlich verabschieden und nochmals ein wenig spielen, denn niemand rechnet noch mit einem Spieltag in 2020.

toll, daß die Stadt Stuttgart dies genehmigt hat! Viel Glück den anderen Teams...

Gesamte Stadionbesuch ununterbrochen mit Maske gehe ich auf kein Spiel mehr, da is mir meine Gesundheit wichtiger, bin ich halt Egoist dann wer das nicht versteht und kann mich ja wieder jeder beschimpfen deswegen das ich ein schlechter Mensch bin

„Die Kickers dürfen – wie der VfB auch – trainieren, soweit die Mannschaften aus Vertragsspielern bestehen. Profimannschaften dürfen laut der Coronaverordnung des Landes weiter unter der Einhaltung von Hygieneregeln trainieren, wenn die Sportlerinnen und Sportler überwiegend ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Dies trifft auch auf einzelne Jugendmannschaften zu. Die Voraussetzungen gelten übrigens nicht nur für den Fußball, sondern auch für Handball, Volleyball usw.“

Wenn die Stadt es erlaubt ist es doch legal, wusste nicht das der Verband sich über die Politik stellen kann, also Training ja, Spiel nein

Ich als Kickers Fan drücke euch ganz fest die Daumen. Die Regierung hat den November zum Lockdown auserkoren. Was bitte geht da in den Köpfen eines Sportverbandes vor, diese Massnahmen noch zu verschärfen? Ich hoffe, dass sich alle Vereine gegen diese Willkür stämmen.

Dieser Flickenteppich ist eine Katastrophe! Jeder wirklich jeder Verein der ein solides, Hygienerezept hat sollte trainieren dürfen. Möchte nicht wissen wieviele mit dem Teamsport aufhören. Das sind auch Dinge die berücksichtigt werden sollten. Es gibt ein Leben nach oder mit Corona. Die Schäden sind nicht absehbar Vereine werden in die Insolvenz gehen. Kinder vom Sport fernbleiben Von diesen Schäden spricht niemand.

+ Zeige vorherige Kommentare

09.11.2020 - 20:23

Glückwunsch an unsere frühere Jugendspielerin Vanessa.
Well done! Weiterhin viel Erfolg. 👍🍀

TSG Hoffenheim
... MehrWeniger

07.11.2020 - 7:20

Unser Hauptsonsor stellt vor... ... MehrWeniger

05.11.2020 - 18:50

INKLUSIONSABTEILUNG WIRD MIT DEM "ALWA IST LEBEN PREIS 2020" AUSGEZEICHNET

Unter dem Motto „Leben ist Bewegung“ prämierte die alwa-Stiftung in diesem Jahr besondere Sportprojekte aus Baden-Württemberg. Um den Fortbestand des Inklusions-Cup auch in den kommenden Jahren zu sichern, entschied sich unsere Inklusionsabteilung für eine Teilnahme am „ALWA ist Leben Preis 2020“.

Hierbei war das Thema des Mottos auch wirklich Programm. Es galt eine Turnübung, bestehend aus einer Vorwärtsrolle (a), einer Kerze (l), zwei Liegestützen(w) und einer Rückwärtsrolle(a) zu bewältigen. Unsere Jungs meisterten die Turn-Challenge mit Bravour und zeigten im Anschluss noch ihre Fertigkeiten am runden Leder.

Aus rund 100 Bewerbungen wurden 36 Projekte ausgezeichnet. Unsere Inklusionsabteilung belegt hierbei einen tollen 7. Rang und kann sich nun über ein Preisgeld in Höhe von 1000€ aus dem Fördertopf der ALWA-Stiftung freuen.

Wir gratulieren unserer Inklusions-Mannschaft mit ihrem Abteilungsleiter Steffen Bähr zu ihrem Erfolg und hoffen euch im nächsten Jahr wieder ganz regulär zu unserem 4. Inklusions-Cup im Stadion Brötzinger Tal begrüßen zu dürfen.

www.instagram.com/tv/CGNRcDGp8UR/?utm_source=ig_web_copy_link

Weitere Infos zum Preis gibt's hier: www.alwa-mineralwasser.de/alwa-ist-leben-preis/challenge/

#nurdercfr #pforzheim #allezusammen #inklusion #cfrinklusion ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Glückwunsch!

Klasse!!

02.11.2020 - 17:59

1. CfR IST TEILNEHMER AM DFB-ePOKAL

Der DFB Deutscher Fußball-Bund rief im letzten Jahr den DFB ePokal ins Leben. Der Wettbewerb soll in FIFA21 analog zum DFB-Pokal ablaufen.

Vor wenigen Tagen startete der erste Wettbewerb. Einer der Teilnehmer ist der 1. CfR, der von 5 Spielern vertreten wird.

Alle weiteren Informationen gibt's hier: 1cfr.de/1-cfr-ist-teilnehmer-beim-dfb-epokal/

#DFBePokal #nurdercfr #pforzheim #DFBPokal ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Dennis Petsch

Mirco Djerdak Tim Rieger

31.10.2020 - 13:58

Habt Ihr Bilder vom Holzhof? Am besten von früher. Dann teilt mit uns Eure Erinnerungen. Schickt sie uns Eure Bilder oder postet sie hier... ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Karl Grözinger köpft 1967 in Pforzheim unsere Mannschaft im Relegationsspiel gegen den Offenburger FV in den bezahlten Fußball! Das Bild hängt immer noch bei uns im Vereinsheim.

31.10.2020 - 11:13

Those days are gone... 😢 ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Meine ersten Stadionbesuche als Pimpf beim Pfingstturnier mit den Stars von morgen... schöne Erinnerungen!

Eigentlich sehr schade

Tor Bo Weißt du noch, die vielen Zuschauer zu VfR-Zeiten?

Pfingstturnier war immer das Highlight

Chris Ulm

Spiegelt die Stadt PF .. wie kann man so ein geiles Stadion nicht erhalten🙈

Es war wirklich eine schöne Zeit im holzhofstadion da hat mein Sohn angefangen Fußball zu spielen mein Bruder über die Lebenshilfe inklusionsmannschaft haben da immer wichtige Turniere gehabt es ist wirklich sehr schade es war immer wirklich ein schönes Ambiente dort danke für die schöne Zeit

Schöne Impressionen, alles geht halt kaputt

Danke für die vielen schönen Erinnerungen 😢

Schade habe eibe lange Zeit dort als Trainer arbeiten können

Nicht vergessen beim VfR die tollen Jugendturniere an Pfingsten 💕💕⚽️⚽️⚽️

Schade das waren noch Zeiten

Wirklich Schade !!!

Sven Kuderna😢

Be Ce

Unvergessen: Aufstiegsspiel 2015 gegen den Göppinger SV

Unvorstellbar 😪 ich war irre Stolz dieses Trikot zu tragen 💪

Geile Zeit.. mach’s gut Holzhof

Der VFR (VFH) war meine komplette Jugend mein zweites zu Hause... R.I.P. Holzhof!

Es war mir eine Ehre ⚽️❤️

+ Zeige vorherige Kommentare

29.10.2020 - 19:13

SPIELBETRIEB MIT SOFORTIGER WIRKUNG EINGESTELLT

Alle Fußballvereine in Baden-Württemberg erhielten heute ein Mitteilung ihres jeweiligen Fußballverbandes. In einer gemeinsamen Stellungnahme schrieben die Gremien den Vereinen:

Liebe Vereine,

die Fußballverbände haben entschieden, den Spielbetrieb in Baden-Württemberg mit sofortiger Wirkung ab heute, 29.10.2020, bis zum 30.11.2020 einzustellen.

Am gestrigen Tag haben Bund und Länder weitere sehr einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die explosionsartige Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Die vereinbarten Beschränkungen zielen darauf ab, die persönlichen Kontakte um 75 Prozent zu reduzieren und sollen am kommenden Montag, 2. November 2020, in Kraft treten. Im Amateurfußball wird ab diesem Zeitpunkt bis Ende November ein Spielbetrieb rechtlich nicht mehr zulässig sein.

Vor diesem Hintergrund haben die drei baden-württembergischen Fußballverbände beschlossen, den gesamten Spielbetrieb der Herren, der Frauen sowie der Jugend von der Oberliga Baden-Württemberg abwärts mit sofortiger Wirkung auszusetzen und ein Spielverbot zu verhängen, das zugleich auch Pokal- und Freundschaftsspiele erfasst. Die Entscheidung erfolgt bewusst bereits vor der rechtlichen Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse und aufgrund der sehr eindringlichen Appelle der Bundes- und Landesregierung. Insbesondere Ministerpräsident Winfried Kretschmann betonte, dass alle nicht notwendigen Kontakte bereits jetzt und insbesondere am Wochenende unterbleiben sollen. Dieser Aufforderung leistet der Amateurfußball in Wahrnehmung seiner gesellschaftlichen Verantwortung selbstverständlich Folge.

Wir haben in der Vergangenheit immer wieder betont, dass die Infektionsgefahr nach den uns vorliegenden Studien beim Fußballspielen im Freien als äußerst gering einzuschätzen ist. Risiken bestehen aber beim Zusammentreffen in Umkleidekabinen, in Duschräumen, bei der Bildung von Fahrgemeinschaften und auch dann, wenn sich Zuschauer nicht an Hygienevorgaben halten. Bei Abwägung aller relevanten Aspekte konnte bisher trotz dieser Risiken der Spielbetrieb im Amateurfußball aufrechterhalten und verantwortet werden, weil sich die Infektionszahlen zu-nächst in einem kontrollierbaren Rahmen gehalten haben. Zwischenzeitlich ist das Infektionsgeschehen aber zunehmend diffus und so dynamisch, dass auch vergleichsweise kleine Risiken vermieden werden müssen. Deshalb muss auch der Fußball umgehend seinen Beitrag leisten.

In diesem Zusammenhang fordern wir alle unsere Mitgliedsvereine zudem auf, den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen, selbst wenn die Sportstätten noch geöffnet sind. Auch auf Mannschaftsbesprechungen sollte verzichtet werden. Die erforderliche Kommunikation dieser Aussetzungsentscheidung an Verantwortliche und Spieler ist sicherlich problemlos auch auf elektronischem Wege möglich.

Die Entscheidung, die Saison zu diesem Zeitpunkt zu unterbrechen, war für die daran Beteiligten nicht einfach. bfv-Präsident Ronny Zimmermann äußerte dazu: „Wir erleben gerade ein Déjà-vu, vor allem, was die Geschwindigkeit angeht, in der sich die Lage drastisch verändert. Der Schritt, den Spielbetrieb wieder und vor allem sofort auszusetzen, ist uns allen schwer gefallen. Wenn ein Ministerpräsident sagt: „jeder Tag zählt“, haben wir aber keine Alternative. Dabei sind wir uns glücklicherweise innerhalb Baden-Württembergs erneut einig und es ist uns wie schon zuvor gelungen, unsere Verantwortung für den Amateurfußball und die Gesellschaft gemeinsam und einheitlich wahrzunehmen.“

Ob der Spielbetrieb im Kalenderjahr 2020 wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit offen und hängt von den weiteren Entwicklungen ab. Alle drei baden-württembergischen Fußballverbände sind weiterhin bestrebt, die Saison 2020/21 ordnungsgemäß zu Ende zu bringen. Inwiefern dies möglich sein wird, ist derzeit allerdings nicht abzusehen. Weiterhin gilt, dass wir mit den Behörden in Kontakt stehen und die Entwicklungen aufmerksam beobachten.

Die Entscheidung, ob der Spielbetrieb der Regionalliga Südwest fortgesetzt werden kann, obliegt der dortigen Gesellschafterversammlung und ist in Kürze zu erwarten. Insoweit wird nicht zuletzt maßgeblich sein, ob die Spielklasse dem Profifußball zugerechnet wird und damit nicht unter die beschlossenen Beschränkungen fällt.

Mit freundlichen Grüßen
Badischer Fußballverband e.V.

Sepp-Herberger-Weg 2
76227 Karlsruhe

Auch unser Verein muss sich an diese Anordnung halten und sowohl den Spiel- als auch Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirklung einstellen. Das für morgen geplante Spiel gegen den FC Astoria Walldorf II findet somit nicht statt. Auch das Spiel am 14.11. gegen den 1. Göppinger SV wird nicht stattfinden.

Bisher gekaufte Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Sobald wir Neuigkeiten erfahren, melden wir es auf unserer Homepage und den sozialen Medien. Wir bedauern diese Entwicklung genauso wie die Fans. Aber unter den aktuellen Umständen gibt es offensichtlich keine Alternative.

Wir hoffen, dass sich in den nächsten 4 Wochen alle an die gegebenen Vorgaben halten und das Infektionsgeschehen dadurch wieder deutlich zurückgeht. Dann haben wir auch die Chance, die Saison ordentlich zu Ende zu spielen. Lasst uns alle unseren Teil dazu beitragen. Bleibt bitte alle gesund! ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Morgen nonstop ununterbrochen im Stadion Maskiert wär auch ein Dreck gewesen. Passt alle auf euch auf das ihr gesund bleibt, nix ist wichtiger als Gesundheit und Familie

27.10.2020 - 19:33

Der 1. CfR Pforzheim trauert um

PETER TRAUTZ

* 02. März 1957 † 25. Oktober 2020

Peter Trautz trat 2002 dem 1. FC Pforzheim 1896 bei. Schnell übernahm er Verantwortung im Verein und gründete 2003 den Business-Club für Sponsoren. Nach Rücktritt des damaligen Präsidiums wurde Peter Trautz 2004 Mitglied des Notvorstandes. Von 2005 – 2008 war er Sprecher des Präsidiums des 1. FC Pforzheim. Während dieser Zeit trug Peter Trautz maßgeblich zur Rettung des stark in Schwierigkeiten steckenden Vereins bei. Selbst nachdem er aus beruflichen Gründen aus dem Präsidium ausgeschieden war, unterstützte er die Vereinsführung weiter mit Leib und Seele. Auch beim Vorantreiben der Fusion des FCP mit dem VfR Pforzheim 2010 war Peter Trautz maßgeblich beteiligt.

In Würdigung seiner Leistungen verlieh ihm der 1. CfR Pforzheim 2016 die Verdienstnadel in Gold. Peter Trautz blieb dem Verein treu verbunden, auch als er kein Amt mehr bekleidete und besuchte regelmäßig die Spiele im Brötzinger Tal.

Peter Trautz verstarb völlig unerwartet und viel zu früh am vergangenen Sonntag im Alter von nur 63 Jahren. Wir verlieren mit ihm eine allseits geschätzte Persönlichkeit, ein treues Mitglied und einen sehr guten Freund.

Der 1. CfR Pforzheim wird Peter Trautz beim nächsten Heimspiel am kommenden Freitag mit einer Schweigeminute gedenken.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen.
Wir werden Peter Trautz ein ehrendes Andenken bewahren. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Mein herzliches Beileid .Sehr viel Kraft wünsche der Familie und allen Angehörigen

Ruhe in Frieden Peter

Herzliches Beileid an die Familie.

Herzliches Beileid an die Familie. Unfassbar. Peter - aber unsere schönen Zeiten in Köln bleiben in Erinnerung.😢

Kein letztes Bier, keine schnelle Zigarette mehr, keine Fachsimpelei mehr über den Sport, den wir so sehr lieben. Es ist unvorstellbar. Ich habe unsere Kaffeepausen am Flughafen geliebt, immer bevor ich irgendwo hinfliegen musste. Ich habe oft versucht früher zu kommen, damit wir etwas mehr Zeit dafür haben. Es ist mir leider viel zu selten gelungen und ich bereue es. Du wirst fehlen. Deine Meinung wird fehlen. Du hast uns alle mit deinem Enthusiasmus angesteckt. Vorallem mich. Ich danke Dir für diese Erfahrung. Ruhe in Frieden, Peter! Wir werden Dich alle vermissen.

Herzliches Beileid. Ein feiner Mensch, der fehlen wird.

Mein aufrichtiges Beileid und den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit! Ruhe in Frieden!

Herzliches Beileid, er war ein toller Mensch, den wir immer sehr geschätzt haben. RIP Mein Freund.

R.I.P Peter. Bin geschockt. Ein feiner Mensch. Immer mit einem offenen Ohr. Mach es gut Peter.

Ein guter ist viel zu früh gegangen! R.I.P Peter

Ruhe in Frieden Peter! Den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid und viel Kraft! Am 30.10.2020 um 12:23 Uhr habe ich Dich nach langer Zeit mal wieder versucht im Geschäft zu erreichen und mich darauf gefreut von dir persönlich zu hören wie es dir geht. Kurz darauf habe ich erfahren, dass du am Sonntag zuvor verstorben bist. Mir ist fast der Hörer aus der Hand gefallen.... Aus der Schockstarre bin ich erst wieder erwacht, als ich mich an unsere humorigen Gespräche beim FCP erinnert habe. Diese werde ich in Erinnerung behalten, ebenso dich als sehr sympathischen Menschen!

Jetzt hat es die Merkel ReGIERung sogar geschafft, dass wir morgen noch nicht einmal unser verdientes Mitglied Peter Trautz mit einer Gedenkminute und zu Spiel gegen Walldorf 2 mit Trauerflors unserer Mannschaft ihn zu ehren spielen können! Peter du warst ein guter 1. CfRler und wir werden DICH immer in Ehren halten! R.I.P Peter.

Mein Beileid

Unser herzlichestes Beileid

R.I.P

RIP

R.I.P Peter !😢Werde unsere schöne Zeit in Köln nie vergessen. Genauso wie Dich . Du warst ein super Typ. Werde Dich in Erinnerung behalten mein Freund..

Mach's gut Peter, alter Weggefährte. War eine tolle Zeit mit Dir! Du wirst fehlen...

Ruhe in Frieden Peter 🙏Ich kann es überhaupt nicht glauben 😞 Ich wünsche in diese schwierigen Zeiten der Familie viel Kraft 🙏❤️

😪wir werden ihn vermissen ein toller mensch

Unfassbar..Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen

Einfach traurig....machs gut Peter

Die Besten gehen immer zu früh. Ich werde dich vermissen.

Ruhe in Frieden mein Freund...werde dich nie vergessen 😔😔

R.I.P. Peter! Danke für alles

+ Zeige vorherige Kommentare

26.10.2020 - 19:07

SCHUTZ FÜR SPIELER UND ZUSCHAUER - 1. CfR ERGÄNZT SEIN HYGIENEKONZEPT

Die Verbreitung des Coronavirus nimmt weiter zu. Die Behörden versuchen, durch einschneidende Maßnahmen die Infektionsketten zu unterbrechen. Bisher blieb der Fußball von weiteren Einschränkungen verschont. Nach wie vor dürfen bis zu 500 Personen die Spiele besuchen, wenn ein entsprechendes Hygienekonzept eingehalten wird.

Um den Besuch für Zuschauer, aber auch für Spieler, Betreuer und Helfer noch sicherer zu machen, hat der 1. CfR Pforzheim sein Hygienekonzept nochmals verbessert. Wir möchten es Euch heute hier vorstellen.

1cfr.de/schutz-fuer-spieler-und-zuschauer-1-cfr-erweitert-sein-hygienekonzept/

WICHTIG:
Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen! Bitte möglichst Eintrittskarten vorab online kaufen. An der Tageskasse werden wir nur noch wenige Restkarten anbieten können.

Ticketshop: www.tickettune.com/1cfr ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Wir sehen uns hoffentlich im Februar wieder bleibt alle gesund ✊🍀✊🍀✊🍀✊

Was machen Fans welche nicht wissen wie man ein Online Ticket bestellt oder solche die kein Internet oder Smartphone haben! Da bleibt ja nur die Tageskasse am Stadion!

Bleibt alle gesund und hoffentlich sehen wir uns bald wieder falls unsere Panikmacher es so wünschen!

26.10.2020 - 19:02

U15 VERTEIDIGT TABELLENFÜHRUNG

7. Spieltag – Verbandsliga am 24.10.2020
VfL Kurpfalz Neckarau – CfR U15 0:2 (0:1)

Manchmal stellt man fest, dass an den alten Fußballweisheiten immer noch was dran ist. Denn der Spruch „Das nächste Spiel ist immer das schwerste“ passt sehr gut zum Spiel unserer U15 in Mannheim-Neckarau. Nach dem deutlichen letzten Heimspielsieg, war im Vorfeld der heutigen Partie gegen den Tabellenletzten eigentlich ein Sieg nur Formsache. Die frühe Führung in der 3. Min. bekräftigte dies nur noch stärker.

Nach einem Eckball auf den 2. Pfosten stand Berke goldrichtig und köpfte zur 1:0 Führung für den CfR ein. Die Gastgeber standen sehr tief in der eigenen Hälfte und waren mehr auf Konter ausgerichtet. In der ersten Halbzeit bestimmte unser Team zwar das Geschehen auf dem Rasen, dennoch konnten wir uns nur selten richtig frei spielen und Torchancen generieren. Die Neckarauer waren Offensiv harmlos, verstanden es aber unsere Offensivkräfte in ihrem Strafraum nicht zur Geltung kommen zu lassen. Somit ging man mit einer knappen, aber verdienten Führung in die Halbzeit.

Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste mutiger und bei unseren Jungs wurde das Passspiel immer ungenauer. Nach einem weiten Flankenball in den Pforzheimer Strafraum, entwickelte sich eine brenzlige Situation, die wir mit etwas Glück und Geschick schadlos überstanden. Zwingende Tormöglichkeiten für den CfR waren weiterhin Mangelware. Zu unkonzentriert und ungenau waren die Zuspiele, sodass der Gastgeber immer wieder rechtzeitig klären konnte.

In der 64. Minute nutzte Leandros eine kleine Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr aus und entschied die Partie mit einem satten Schuß zum erlösenden 2:0. Mit diesem schwerfälligen Sieg konnte die Tolga-Truppe die Tabellenführung behaupten. Dies sollte genügend Motivation sein, um in den nächsten Spielen wieder das vorhandene Leistungsspektrum abzurufen.

Aufstellung:
Simone – Marco (27. Min Marlon / 48. Leandros) – Nico – Robert – Joshua – Tim – Ioannis – Kevin – Berke (56. Min. Lukas) – Linus (64. Min. Bilal) – Philipp G. (36. Min Leander)

Kader:
Gabriel

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Glückwunsch 👏

24.10.2020 - 8:12

UNNÖTIGE NIEDERLAGE IN BISSINGEN

FSV 08 Bissingen – 1. CfR 3:1 (2:1)

Warum der Bissinger Stadionsprecher nach der Partie von einem „sensationellen Sieg“ für die Gastgeber gesprochen hat, konnten sich die Anwesenden nicht wirklich erklären. Eventuell, weil es an eine Sensation grenzte, dass der 1. CfR dieses Spiel trotz bester Tormöglichkeiten tatsächlich nicht gewinnen konnte. Aber der Reihe nach.

Der 1. CfR begann stark und setzte die Gastgeber sofort unter Druck. Marco Rienhardt verpaßte es bereits nach 4 Minuten, sein Team in Front zu bringen. Kurz darauf konnte Bissingen den nächsten CfR-Angriff nur regelwidrig im Strafraum stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Enes Türköz sicher zur 1:0-Führung.

Nach etwa 15 Minuten ließen die Pforzheimer nach, Bissingen kam besser ins Spiel und seinerseits gut guten Möglichkeiten. Durch die Abwesenheit des verletzten Bogdan Cristescu (Innenband-Anriss im Knie) stand die Defensive häufig unsicher. In der 24. Minute glich Bissingen durch Alexander Götz aus. Rombach im CfR-Tor hatte gegen den Kopfball des 28jährigen keine Chance.

Bissingen blieb dran. Immer wieder begünstigten Stellungsfehler und Missverständnisse in der CfR-Abwehr die Angriffe der Gastgeber. In der 35. Minute dann die 2:1-Führung für die 08er. Wieder kam ein Bissinger durch Fehler in der Abwehr zur Flanke, die Spetim Muzliukaj mühelos per Kopf verwerten konnte.

Nach dem Wechsel kam der 1. CfR sehr druckvoll aus der Kabine. Angriff um Angriff rollte gegen das FSV-Tor. Mindestens 4-5 glasklare Tormöglichkeiten wurden herausgespielt, konnten aber nicht genutzt werden. Meistens scheiterten die Pforzheimer Offensivkräfte am mehrfach sehr stark parierenden Bissinger Keeper. Selbst als in der 59. Minute Serach von Nordheim mit der Roten Karte zum vorzeitigen Duschen geschickt wurde, ließ der Druck und die Überlegenheit der Pforzheimer nicht nach. Warum der Pforzheimer Defensivmann vom Platz gestellt wurde, konnte sich auch nach der Partie niemand erklären. Offensichtlich hatte der Linienrichter auf der anderen Seite des Platzes ein Vergehen gesehen. Was genau passiert war, konnte auch direkt nach der Partie nicht geklärt werden.

Und so kam es, wie es kommen muss. Bissingen kam in der 65. Minute durch Marius Kunde bei einem der wenigen Entlastungsangriffe zum 3:1. Die Pforzheimer waren kurz geschockt, blieben aber im Vorwärtsgang.

Angriff um Angriff rollte, Rienhardt, Catanzano, Ratifo, Böhm – sie alle hatten allerbeste Tormöglichkeiten. Aber sie alle scheiterten am Keeper oder verfehlten das Tor knapp. Trotz Unterzahl in den letzten 30 Minuten gaben die Pforzheimer Jungs nie auf.

Auch wenn man unseren jungen Kickern die mangelnde Torausbeute vorwerfen kann, sie haben über 60 Minuten ein gutes Spiel abgeliefert und alles gegeben, sich aber leider nicht für ihre Leistung belohnt. Während die Spieler mit hängenden Köpfen vom Platz schlichen, versuchten die mitgereisten Fans, die Jungs wieder aufzubauen. Am nächsten Samstag, 30.10. gibt es die nächste Gelegenheit, drei Punkte einzufahren. Die Mannschaft spielt tollen Fußball, belohnt sich aber aufgrund der oft mangelnden Konstanz und Cleverness nicht selbst. Der Verein und seine Fans halten zu ihren Spielern und wird sie auch im nächsten Spiel wieder anfeuern um dann hoffentlich wieder drei Punkte einzufahren.

Weitere Infos gibt's hier: 1cfr.de/unnoetige-niederlage-in-bissingen/

Fotos wie immer von unserem Vereinsfotografen Fränkle Photography
1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Live dabei gewesen bei besserer Chancenauswertung ist da auch viel mehr drin👏🏻 bissingen einfach abgezockter gewesen vor dem Kasten

Um die Eingangsfrage zu beantworten: entweder sensationell, weil Ihr so gut gewesen seid oder sensationell, weil man wieder ohne überragend zu spielen, gewonnen hat. Euer Team ist jedenfalls definitiv stärker als der Tabellenplatz und ihr seid wie Bissingen im Neuaufbau. Die Punkte kommen sicher auch wieder bei Euch. Der Sieg war glücklich, aber nicht unverdient, weil Bissingen als Mannschaft besser verteidigt und offensiv mehr getroffen hat. Die rote Karte könnt ihr gerne intern mit eurem Spieler abklären. War auf jeden Fall im Gesamten ein faires Spiel.Weiterhin viel Erfolg.

Schade! Was bringen dir viele Chancen wenn du keine Tore schießt? Auch das wird sich noch ändern! Kopf hoch Jungs!

Kann der CFR überhaupt noch gewinnen, die letzten Spiele sah es nicht danach aus

22.10.2020 - 21:17

HINWEISE ZUM SPIEL AM FREITAG IN BISSINGEN

Am morgigen Freitag tritt unsere Mannschaft an beim FSV 08 Bissingen. Die württembergischen Kollegen haben aufgrund der aktuellen Entwicklungen ihr Hygienekonzept angepaßt, das wir Euch hiermit bekannt machen wollen.

Unter anderem sieht das Konzept vor, dass für alle Anwesenden während der gesamten Zeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Ausgenommen hiervon sind nur Spieler und Schiedsrichter auf dem Spielfeld.

Alle, die am Freitag in Bissingen dabei sein möchten, bitten wir dringend, diese Vorgaben genau und ohne Diskussion einzuhalten. Die Gesundheit aller, Spieler, Funktionäre und Zuschauer hat höchste Priorität. Wir haben nur dann die Chance auf eine Durchführung dieser Saison, wenn alle Auflagen genau eingehalten werden. Die Zuschauerkapazität ist auf 500 Personen begrenzt.

Wir danken Euch für Eure Unterstützung.

Für alle, die nicht dabei sein können, bieten wir wie gewohnt den CfR-Liveticker. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Das ausführliche Hygienekonzept des FSV 08 Bissingen findet Ihr hier: 1cfr.de/wp-content/uploads/2020/10/FSV-08_Hygienekonzept_Vorab-Ergaenzungen_Stand-201020.pdf

1. CfR Pforzheim - unterstützt von Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Das Spiel findet heute Abend statt und nicht wie im Text steht am Samstag.

Schade, dass es nicht gereicht hat gestern. Kopf hoch, Jungs‼️☺️ https://youtu.be/9V3gjTzsBdw

20.10.2020 - 11:06

HEUTE: NACHHOLSPIEL IN OBERACHERN

Am heutigen Abend tritt unsere Erste Mannschaft an zum Nachholspiel beim SV Oberachern. Die eigentlich für den 16. September vorgesehene Partie musste wegen eines Corona-Falls bei den Gastgebern verschoben werden.

Alle Infos zum Spiel sowie der Link zum Liveticker und zur Video-Liveübertragung findet Ihr hier:
1cfr.de/heute-nachholspiel-in-oberachern/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

What score?

Ich wünsche der Mannschaft viel Glück und Erfolg ⚽️🍀⚽️🍀⚽️🍀✊✊

Raus gehen Fußball spielen. Nicht viel taktieren. In Oberachern liegen die Nerven Blank. Das ist eigentlich keine schlechte Mannschaft und besser als ihr Tabellenplatz es aussagt, aber aktuell sind die verunsichert und verlieren schnell die Ruhe wenn ihnen die ersten Aktionen misslingen werden die schnell hektisch. Obwohl das in der Vergangenheit gerade ihre Stärke war, Geduldig sein und den Gegner ausgucken. Also einfach raus gehen und Fußball zocken, wie auf dem Bolzplatz. Und den Gegner mit den eigenen Waffen schlagen.

11 inicial por favor

Bringt 3 Pkte mit wenn’s geht

+ Zeige vorherige Kommentare

19.10.2020 - 10:00

U15 ZU HAUSE EINE MACHT

6. Spieltag - Verbandsliga am 16.10.2020
1. CfR U15 – FC Astoria Walldorf II 10:1 (4:1)

Unsere Mannschaft hatte mit dem heutigen Gegner noch eine kleine „Rechnung“ offen. Verlor man doch vor einigen Wochen das Pokalspiel in Walldorf, überraschend aber nicht unverdient mit 1:3. Somit war das Thema Pokal für den CfR passé. Im Nachhinein betrachtet war dies für das gesamte Team ein Weckruf und der Beginn einer hoffnungsvollen Serie. Seither wurde kein Spiel mehr verloren.

Besser und eindrucksvoller hätten die Tolga-Schützlinge die Revanche nicht gestalten können. Von der 1. bis zur letzten Spielminute war der CfR deutlich überlegen, sowohl mental wie auch spielerisch. Die junge Walldorfer Truppe kam mit dem Dauerdruck unserer U15 nur sehr schwer zurande. Bereits in der 5. Min. gingen die Gastgeber in Führung.

Wieder zahlte sich das hohe Angriffspressing aus und Berke traf zur frühen 1:0 Führung. Ein toller Spielzug, gerademal 4. Minuten später, über den rechten Flügel von Marco vorgetragen und von Tim souverän vollstreckt, bedeutete das 2:0. Von dieser Führung beflügelt gab es Großchancen fast im Minutentakt für die Pforzheimer Truppe, die allesamt sehr leichtsinnig vergeben wurden. Als dann die Walldorfer nach einem Eckball aus kurzer Distanz auf 1:2 verkürzten, trauerte man den vergebenen Chancen etwas nach. Nach einer kurzen Verschnaufpause schaltete der CfR wieder einen Gang hoch und baute noch vor der Halbzeit seine Führung durch Kevin und Linus auf 4:1 aus.

Der letzte Hoffnungsfunke auf Ergebniskorrektur für die Gäste, wurde gleich nach der Halbzeit von Linus mit einem sehenswerten Lüpfer aus ca. 20 m, zunichte gemacht. Mit dem 5:1 war die Gegenwehr der Walldorfer komplett gebrochen. Es kam für die Gäste noch bitterer. Zwischen der 46. bis zur 53. Minute wurde die waghalsige Defensivtaktik der Gäste mehr als bestraft und die Pforzheimer Angriffsmaschinerie belohnte sich mit Toren von 2x Berke, Jan und Tim. Den krönenden Schlusspunkt in einem denkwürdigen Verbandsligaspiel setzte Lukas nach einem Freitstoßabpraller mit dem 10:1 Endstand.

Heute konnte die Tolga-Truppe ihre Stärken sehr dominant ein- bzw. umsetzen. Großes Lob an die gesamte Mannschaft und ihr Trainerteam. Das macht Lust auf mehr und wir freuen uns auf die kommenden Auftritte.

Aufstellung: Simone – Marco – Serbest (49. Min Marcel) – Robert – Joshua – Tim – Marlon (36. Min. Ioannis) – Kevin (49. Min. Jakob) – Berke (47. Min. Jan) – Linus – Philipp G. (47. Min Lukas)

Kader: Gabriel

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

18.10.2020 - 10:15

VILLINGEN ENTFÜHRT EINEN PUNKT AUS PFORZHEIM

1. CfR – FC 08 Villingen 1:1 (0:0)

Der 1. CfR spielte eine gute erste Halbzeit. Das Team erarbeitete sich einige gute Chance, ohne jedoch einen Treffer zu erzielen. Alleine zweimal hielt der Villinger Keeper seine Mannschaft durch zwei Glanzparaden im Spiel. Das Team von Fatih Ceylan hatte sehr viel Spielkontrolle gegen die sehr tief stehenden 08er. Auch wenn es phasenweise klappte, so taten sich die Jungs doch schwer, die Gäste in Bedrängnis zu bringen. Villingen wiederum lauerte auf Konter und wartete auf Fehler des Gegners. So konnten sich die Gäste zur Pause bei Hoxha bedanken, dass die Hausherren nicht bereits 1:0 oder 2:0 in Führung lagen.

Nach dem Wechsel ging für den 1. CfR zunächst alles nach Plan. Münst bediente Rienhardt, der schön in den Strafraum lief und eiskalt zur verdienten Führung einnetzte. Villingen machte jetzt auf. In der 73. Minute traf Damian Kaminski zum Ausgleich für die Gäste. Vorausgegangen war ein weiter Pass von Patrick Peters, bei dem der Torschütze nach Ansicht der Pforzheimer im Abseits stand. Auch die Videoaufzeichnung läßt dies vermuten, auch wenn der Schütze im Moment der Ballabgabe nicht im Bild ist. CfR-Trainer Ceylan war über diese – aus seiner Sicht – falsche Entscheidung so erzürnt, dass ihn Schiedsrichter Maurice Kern zuerst mit Gelb verwarnte und schließlich mit Gelb-Rot auf die Tribüne schickte.

Pforzheim warf nochmals alles nach vorne und erarbeitete sich wieder einige gute Möglichkeiten. Den Weg ins Netz fand der Ball dennoch nicht. So nahmen die Gäste einen für sie schmeichelhaften Punkt mit nach Hause, während die Hausherren zwei Punkte verloren.

Leider konnte sich die junge Pforzheimer Mannschaft erneut nicht für die gute Leistung belohnen. Es fehlt bisweilen einfach noch die nötige Abgeklärtheit und Kaltschnäuzigkeit, bei einer solchen 1:0-Führung ruhig weiterzuspielen und die Partie nach Hause zu bringen. Aber die Jungs werden sich auch hier verbessern und solche Fehler nach und nach abstellen.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Die erste Halbzeit war nicht nur gut sondern sehr gut. Was fehlt ist die Ausdauer über 90 min. Weiterhin alles Gute und weiter machen #nurdercfr

Und wieder einmal werden wir durch einen Blinden Schiri um den Sieg gebracht! Vor dem 1:1 stand der Villingen Stürmer gut 2 Meter im Abseits! Nichtsdestotrotz müssen wir schon vorher den Sack zumachen und nur ein überragender Torwart hat dies mehrmals verhindert! Kopf hoch Jungs ihr wart trotz allem Klasse!

Schade! Es war mehr möglich! Eine abgezockte Mannschaft gewinnt so ein Spiel! Kein Vorwurf! Unsere junge Mannschaft hat alles versucht! Der Villinger Torwart war absolute Spitze!

.....nach ca 15 Minuten erlahmte unser Spiel zusehens , schade um die dringend benötigten Punkte 😢⚽️⚽️

Etwas mehr Konstanz und Fortune und man wäre vorn dabei

Das ist zu wenig

+ Zeige vorherige Kommentare

16.10.2020 - 19:50

Neuigkeiten unseres Hauptsponsors. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Da hab ich 14 Jahre gearbeitet poliert und sandstrahler

12.10.2020 - 20:29

VORZEITIGE VERTRAGSVERLÄNGERUNG MIT SALVATORE CATANZANO

Gute Nachricht für alle CfR-Fans: Im Sommer dieses Jahres stieß Salvatore Catanzano zum 1. CfR Pforzheim. Der 21jährige Vollblutstürmer zeichnete zunächst einen Vertrag für 1 Jahr. Innerhalb weniger Wochen spielte sich der Neuzugang in die Herzen der Fans. Nicht nur wegen seiner 5 Tore und 5 Torvorbereitungen sind die Fans von unserer Nummer 99 begeistert.

Das Potential, das in Catanzano steckt, wollen wir gemeinsam hier in Pforzheim weiter entwickeln. „Salva“ hat deshalb seinen Vertrag nun vorzeitig bis zum 30.06.2022 verlängert. Mit dieser Unterschrift kommen wir dem Ziel näher, die aktuelle, junge Mannschaft langfristig an den Verein zu binden. Wir freuen uns auf viele weitere tolle Spiele und schöne Tore.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Gratulation! Eine richtige Entscheidung! Ich wünsche noch viele gute Spiele viele Tore und keine Verletzungen! Grazie!

Ihr macht im Moment alles richtig und habt aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. 👍

Ganz stark junge Salvatore Catanzano

Sehr gut! Glückwunsch an Sportvorstand, Sportdirektor, Trainer und allen denen dieser Coup gelungen ist!

Super

Super gut

Top Verstärkung der Spieler, gut, solche zu halten

Gratulation. Für mich zur Zeit der beste. 👍🏆

Top 😎👍🏻

Klasse ,..👍🥂🍾🍀👏👏👏👏

gut :)

Forza Salve Catanzano!! 👍👍

+ Zeige vorherige Kommentare

11.10.2020 - 16:17

1. ENZ-RELEASE-CUP
AHMET KESEROGLU AUS STUTTGART SETZT SICH DIE VIRTUELLE KRONE AUF

Passend zum offiziellen Release-Day des Konsolenhits Fifa 21 veranstaltete der 1. CfR Pforzheim den 1. Enz-Release-Cup auf der Playstation 4. Nachdem bereits das Geisterspiel im Juni virtuell über PES ausgestrahlt wurde, setzte der CfR mit der Ausrichtung eines eigenen FIFA-Turniers einen weiteren Schritt in die virtuelle Welt des Sports.

Insgesamt war das Turnier exklusiv auf eine Teilnehmerzahl von 8 Spielern begrenzt. Die Startplätze waren in kürzester Zeit vergriffen, sodass es leider auch zu einigen Absagen kommen musste. Die Gamer wurden in 2 Gruppen gelost und spielten im Round-Robin System die Startplätze für das Semifinale aus.

In Gruppe 1 war bereits nach den ersten beiden Runden klar, dass die Spieler eser5455 und Ahmet heiße Kandidaten auf den virtuellen Thron an der Enz sind. Beide Spieler konnten sich jeweils deutlich gegen ihre Kontrahenten Bero und Jamcie2006 durchsetzen und sicherten sich somit die direkte Teilnahme am Halbfinale. Spannender verlief es in der 2. Gruppe, dort musste Runde 3 zwischen InvestGaming und Meti im Fernduell die Entscheidung bringen. Nach jeweils 2 Unentschieden (1:1) zählte für beide in Runde 3 nur ein Sieg. InvestGaming gewann seine Partie klar mit 4:1 gegen Kubi und hatte gleichzeitig noch Schützenhilfe von dem bereits im Voraus auserkorenen Topfavoriten Redxhypex aus Halle, der sich mit 3:0 gegen CfR-Jugendspieler Metinas Abramovicius durchsetzen konnte.

Dieser sicherte sich im 2. Semifinale mit einem 3:2 Erfolg über Eser5455 den direkten Einzug in die Endrunde. Das 1. Halbfinale zwischen Ahmet und InvestGaming musste, so wie man es aus dem englischen FA-Cup kennt, nach einem Remis (1:1) in eine Wiederholungspartie übergehen. Hierbei setzte sich Ahmet mit 1:0 durch und stand nun als zweiter Finalist fest. Beide Duelle des 1. Semis waren über die Streaming Plattform twitch live zu verfolgen, hierbei ein besonderes Dankeschön an InvestGaming, der dies ermöglichte. In Zukunft plant der 1. CfR ein ähnliches Angebot für kommende Turniere bereitzustellen.

Im Finale trafen nun die beiden Gruppensieger aufeinander. Diese Begegnung versprach einiges an Spannung, und die gab es auch. Auch hier konnte ein einziges Spiel den besseren Gamer nicht ausfindig machen, so musste der Sieger nach einem 2:2 Unentschieden in einer 2. Partie ermittelt werden. Denkbar knapp setzte sich der erst 14-jährige Ahmet Keseroglu aus Stuttgart-Degerloch mit seinem Team, der Türkei (90er Modus) mit 2:1 gegen Redxhypex und den Halleschen FC durch und kann sich nun über den Titel des 1. Enz-Cup-Champions und 2 Tribünenkarten für ein Oberligaspiel des 1. CfRs freuen. „Danke für das Turnier, es hat sehr viel Spaß gemacht. Alles hat gut geklappt. Mehr davon.“, ließ der Champion nach seinem Turniersieg verlauten.

Aber auch andere Stimmen zum Cup fielen durchweg positiv aus: „Es war sehr ge*l, gerne nochmal! Am besten noch mit mehr Teilnehmern! Gut gespielt an alle!“, war das Fazit von jacie2006.

Wir hoffen, wir konnten euch mit dem virtuellen Turnier etwas die Zeit am spielfreien Wochenende vertreiben und freuen uns schon, euch am 17.10 zum Heimspiel im Brötzinger Tal 1. CfR - FC 08 Villingen begrüßen zu dürfen.

Spieleclips vom Turnier folgen in Kürze. ... MehrWeniger

11.10.2020 - 16:13

REMIS DER U17 GEGEN MANNHEIM-NECKARAU

1.CfR U17 (B1) – VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau 2:2 (0:1)

Nachdem die U17 der CfR-Talentschmiede aus den ersten 4 Spielen 3 Punkte holen konnte, was bei diesem Auftaktprogramm mit den Meisterschaftsfavoriten Walldorf, Sandhausen und Neckarelz auch durchaus eingeplant war, kam mit dem VfL Neckarau eine Wundertüte ins Brötzinger Tal. Verloren die Gäste am ersten Spieltag noch zu Hause gegen Durlach Aue, gewannen sie souverän gegen den SV Sandhausen und hatten auch Astoria Walldorf am Rande einer Niederlage.

Von Beginn an dominierten die Gastgeber das Geschehen und fanden gute Lösungen gegen das Pressing der Mannheimer. Durch einen einzigen Stellungsfehler in Durchgang 1 gingen aber genau diese durch einen Sonntagsschuss mit 0:1 in Front (27.). Dies sollte der einzige ernstzunehmende Torschuss der Gäste in der gesamten ersten Hälfte bleiben. Trotz dieses Rückschlags waren die CfRler weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, man ließ aber zahlreiche Einschussgelegenheiten ungenutzt, sodass es mit dem Rückstand in die Kabinen ging.

Nach dem Halbzeitpfiff das gleiche Bild. Dominanter Ballbesitzfußball auf der einen, aggressives Pressing auf der anderen Seite. In der 50. Minute setzte L.Bartuccio einen überragenden Ball in die Spitze, S.Celik behielt kurz nach der Strafraumgrenze die Übersicht für den mitgelaufenen D.Ang, der nach kurzer Ballkontrolle zum 1:1 ausgleichen konnte.

Anschließend vergaben die Hausherren weitere Torchancen, vor allem nach Standards wurde man brandgefährlich. Zwei Mal mussten die Gäste den Ball kurz vor der Linie klären, weitere zwei Mal schaffte man es nicht, den Ball unbedrängt im leeren Tor unterzubringen. So kam es, wie es kommen musste. Neckarau, das sich in Hälfte zwei komplett aufs Kontern mit langen Bällen konzentrierte, setzte eben einen dieser Gegenangriffe zur völlig überraschenden 1:2-Führung (53.).

Die Jungs der Talentschmiede steckten aber trotz des erneuten Rückstandes und des komplett auf den Kopf gestellten Spielverlaufes nicht auf, sondern rannten weiter an, um hier mindestens einen Punkt mitzunehmen.

Dies sollte auch gelingen, da der heute bärenstarke D.Ang einen Gedankenblitz hatte und im Strafraum den besser postierten P. de Tullio einsetzte. Dieser traf die Kugel perfekt und es stand hochverdient 2:2 (63.). Auch im weiteren Verlauf drückte man auf den Siegtreffer, doch weitere Riesengelegenheiten konnten nicht genutzt werden. Talentschmiede-Keeper N.Jentner, der – abgesehen von den 2 Gegentoren – einen ruhigen Nachmittag erlebte, musste kurz vor Schluss ein Mal eingreifen, als die Hintermannschaft sich für eine Sekunde im Tiefschlaf befand. Hier reagierte er mit einer Fußabwehr überragend.

Kurz vor dem Schlusspfiff setzte D.Ang einen direkt aufs Tor getretenen Eckball an den Innenpfosten. Wenn du oben drin stehst, gehen diese Dinger rein, so ist Fußball. Eine klasse Mannschaftsleistung, die man mit einem Sieg hätte veredeln müssen.

Am nächsten Wochenende ist die U17 der Talentschmiede spielfrei, bevor es am Samstag, 24.10.2020 um 13:00 Uhr im Brötzinger Tal zum Derby mit dem FC Nöttingen kommt.

1. CfR Pforzheim U17 - unterstützt durch DKV Service-Center Jürgen Morlock ... MehrWeniger

06.10.2020 - 16:33

3 SPIELER DES 1. CfR STEHEN IN DER FUPA-ELF DER WOCHE

Gleich 3 Spieler des 1. CfR wurden am vergangenen Wochenende von den Fans in die FuPa-Elf der Woche gewählt, ein vierter ist knapp gescheitert.

Zum ersten Mal gewählt wurde der Doppeltorschütze von Backnang,
Marco Rienhardt. Der 21jährige hatte beim Heimspiel gegen Rielasingen-Arlen mehrere hochkarätige Chancen vergeben. In der Partie gegen die TSG Backnang vertraute Trainer +Fatih Ceylan dem Neuzugang dennoch - und der bedankte sich mit 2 tollen Treffern.

Ebenfalls zum ersten Mal in dieser Spielzeit steht Maurizio Macorig in der FuPa-Elf. Auch "Mauri" trug sich am Samstag in die Torschützenliste ein, als er eine schön geschlagene Ecke von Salvatore Varese zum zwischenzeitlichen 2:0 per Kopf verwandelte. Der 22jährige Innenverteidiger ist aus der Pforzheimer Defensive nicht mehr wegzudenken.

Fast schon einen Stammplatz in der Topliste hat Stürmer Salvatore Catanzano. Der 21jährige sorgte durch sein Schnelligkeit und Beweglichkeit permanent für Unruhe in der gegnerischen Hälfte. Er erzielte zwar kein Tor, bereitete aber 2 der 4 Treffer vor und kann nun 5 Tore und 5 Assists in seiner Spielerstatistik vorweisen. "Salva" wurde bereits 5 Mal in die FuPa-Elf gewählt. Kein Oberligaspieler kann in dieser Saison mehr Nominierungen vorweisen.

Knapp gescheitert ist unser Keeper Kevin Rombach. Er hatte zwar in Backnang nicht viele Gelegenheiten sich auszuzeichnen, war aber da, wenn er gebraucht wurde. Wenn nötig, dirigiert der 28jährige Neuzugang lautstark seine Vorderleute, strahlt aber dennoch Ruche und Souveränität aus und ist somit wichtiger Teil der stabilen Pforzheimer Defensive.

Allen 4 Spielern herzlichen Glückwunscht zu diesem positiven Feedback der Fans. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch 👍👍👍

Kevin und Robin noch dazu, das sind unsere besten Neuzugänge.

Drei Juwelen die wir pfleglich behandeln sollten! Hätten die Stürmer Rienhard, Ratifo und Catanzano auch von Anfang an gegen Rielasingen gespielt so wäre die Messe in der Halbzeit gelesen gewesen! Wir haben eine Klasse Rasselbande die uns noch viel Freude machen wird! Motto nur der 1.CfR 1896 hat die Tradition und kein Plagiate Verein hat mit uns etwas zu tun!

Drei Juwelen die wir pfleglich behandeln sollten! Hätten die Stürmer Rienhard, Ratifo und Catanzano auch von Anfang an gegen Rielasingen gespielt so wäre die Messe in der Halbzeit gelesen gewesen!

+ Zeige vorherige Kommentare

06.10.2020 - 10:49

Alle Tore des vergangenen Spieltags

Oberliga BW
... MehrWeniger

05.10.2020 - 17:32

ÜBERZEUGENDER ERSTER HEIMSIEG DER U15

4. Spieltag – Verbandsliga am 3.10.2020
1. CfR U15 – SV Waldhof Mannheim II 2:1 (1:0)

Bei nasskaltem Nieselwetter im Brötzinger Tal sahen die Zuschauer von Beginn an eine sehr engagierte und druckvolle Pforzheimer Mannschaft mit großem Siegeswillen. Das Trainerteam hatte die Jungs toll auf den Gegner eingestellt. Denn dieser kam mit dem permanenten Angriffspressing vom CfR überhaupt nicht klar und fand zu keiner Zeit ins Spiel.

Dies war aber sicherlich auch der sehr guten mannschaftlichen Geschlossenheit vom Tolga-Team geschuldet. Immer wieder konnten wir über eine stabile Abwehr unser Spiel aufziehen. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und zwangsläufig ergaben sich Tormöglichkeiten. Ein toller Schuss von Nico klatschte dabei gegen den Gästepfosten und hätte die Führung verdient gehabt. In der 13. Minute war es dann soweit. Linus wurde 25 m vor dem Tor freigespielt und ließ nach kurzer Ballkontrolle dem Waldhofer Torwart mit einem satten, halbhohen Schuss ins lange Eck keine Chance.

Dies gab unserem Team noch mehr Sicherheit und Mut das Spiel weiter in die Hand zu nehmen und dem Gegner keine Gelegenheit zur Entfaltung. Unser Torwart Simone war in der ersten Halbzeit arbeitslos, so überlegen gestaltete der CfR das Geschehen auf dem Rasen. Einzig die Chancenverwertung konnte in dieser Phase bemängelt werden und so ging es nur mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Das gleiche Bild prägte auch die zweite Halbzeit. In der 44. Minute konnte sich Kevin im SVW-Strafraum gekonnt behaupten und traf zur umjubelten 2:0 Führung flach ins kurze Eck. Unsere Gäste kamen nur zur wenigen Entlastungsangriffen, welche von unserer Defensive sicher entschärft wurden. Dagegen konnte sich die starke Pforzheimer Mittelachse immer wieder durchsetzen und die Stürmer in Aktion bringen. Mit ein wenig mehr Treffsicherheit, wäre ein 3 oder 4:0 durchaus möglich und nicht unverdient gewesen. Hinzu kam noch Pech bei einem Distanzschuß von Tim, welcher vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang.

Die einzige Unachtsamkeit in der CfR-Abwehr an diesem Tage, nutze Waldhof in der letzten Schlußminute, um nach einem Eckball aus kurzer Distanz auf 2:1 zu verkürzen. Mehr ließ eine gut aufgelegte Pforzheimer Mannschaft nicht zu und gewann hochverdient.

Sollte es unserem Team gelingen, an diese Leistung in den nächsten Spielen anzuknüpfen, braucht man sich vor keinem Gegner zu verstecken.

Aufstellung:
Simone – Marco – Serbest – Robert – Joshua – Tim – Leandros (44. Min. Leander) – Kevin (22. Min. Ioannis/61. Min Jan) – Berke (52. Min. Jakob) – Linus – Nico (59. Min Lukas)

Kader:
Gabriel

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

03.10.2020 - 14:33

1. CfR GEWINNT IN BACKNANG

Völlig verdient und deutlich gewinnt der 1. CfR bei der TSG Backnang mit 4:0 durch Tore von Marco Rienhardt, Maurizio Macorig und Stanley Ratifo

Hier gibt’s den Liveticker zum Nachlesen: www.fupa.net/spielberichte/tsg-backnang-1-cfr-pforzheim-9209905.html

Ausführlicher Bericht folgt. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch dem Trainer, alles richtig gemacht und natürlich auch der gesamten Mannschaft. Auch jetzt muss ich mal dem Giuseppe für die richtige Wahl und Verpflichtungen der neuen Spieler gratulieren.

Die Verantwortlichen um den Spielbetrieb haben wohl die Handbremse gelöst und unsere 3 Top Stürmer Ratifo, Catanzano und Rienhardt (überragend!} gemeinsam spielen zu lassen! Hätte diese Aufstellung auch gegen Rielasingen-Arlen bestanden so wäre schon in der ersten Halbzeit die Messe gelesen gewesen! Wir könnten also locker 5 Punkte mehr haben wenn ich das Freiburg Spiel 3:3 nach 3:0 Führung sehe und das letzte Spiel gegen Rielasingen-Arlen 0:2 nach totaler Überlegenheit in der ersten Halbzeit! Ich hoffe für die Zukunft, dass die heute beginnende Mannschaft die Stammelf ist bzw. wird! P.s. Die Abwehr stand heute mit Sailer, von Nordheim, Christecu und dem Kopf der Abwehr Macorig wie eine eins und folglich gab es außer Freistößen keine Chance für ihren Torjäger Marinic!

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg! Klasse Reaktion von unserer Mannschaft nach der Niederlage gegen Rielasingen! Wir Fans sind heute sehr zufrieden! Ihr seid auf dem richtigen Weg! 👍👍👍

Ich wiederhole mich immer wieder. Der Giuseppe Ricciardi brutaler Typ🔥 Die Spieler die ER verpflichtet hat sind einfach die besten und richtigen Entscheidungen. Ich denke dass der CFR jetzt langsam sich steigern wird und vielleicht in 2-3 Jahren in der Regionalliga dabei ist. Viel Erfolg wünsche ich euch für die nächsten Spiele!!!🔥

Ein Spiel gewonnen und schon träumen einige von der 3ten Liga 😱😃

Wir haben weder ein Trainerproblem noch ein Stürmerproblem. Was uns fehlt ist Konstanz.

Super CFR, aber solche Ergebnisse müssen zu Hause auch öfter passieren

Ratifo😍❤️ lets go

super jungs aber bitte am nächsten Heimspiel auch

Heute eine Top Leistung der gesamten Mannschaft. Der IV & Captain (kenne den Namen leider nicht), Enes, Salva & Stanley haben wieder eine Top preformance geboten. 2 große Probleme sehe ich fast in jedem Spiel. 1. Die Power der ersten Halbzeit kann CfR nicht über das gesamte Spiel halten. 2. Die Spieler werden oft nicht auf ihren gelernten Positionen eingesetzt. Wie heute spielten einige Spieler nicht auf gewohnter Position. So konnte mancher Spieler nicht unbedingt sein gesamtes Potenzial auf den Platz bringen. Der Sieg ist großartig und genau richtg/wichtig gegen vermeintlich schwächere Gegner um die Punkte einzufahren die man gegen den Abstieg braucht. Ich hoffe das es so weiter geht. Gratulation an die Mannschaft.

Und es werden immer mehr Fans, auch auswärts 🚀 Viva CfR 💪🏼

Super Reaktion auf das 0-2 Kompliment und am 17.10. Sind Ralf Cammarota und ich auch wieder live dabei

Glückwunsch zum Auswärtsspieg CFR

super 👍

Und das unsere Spieler bei schlechtem

Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam!! #nurdercfr

Nicht Lustig, lieber CfR Pforzheim. Warum? Weil es eine Sachbeschädigung darstellt. Die Person hat vermutlich nicht damit gerechnet, das ich das Auto nur eine Minute verlasse und er dabei beobachtet wurde. Dennoch werde ich diesmal noch von einer Anzeige absehen. Beim nächsten Mal überlegt Euch aber besser wo ihre Eure Aufkleber anbringt. Dem Vorstand des CfR würde ich raten, ein Gespräch mit seinen sogenannten Fans zu suchen.

SUPER

Glückwunsch

Von mir auch, immer weiter

Glückwunsch jungs

Glückwunsch 👍

Der jüngste Sturm der Liga mit insgesamt 17 Treffern, das jüngste Mittelfeld mit großartigen Talenten und unsere sehr gute Abwehr die dieses Jahr endlich mit Maurizio Macorig ideal ergänzt wurde den wir schon 2 Jahre gejagt haben und das zweit schönste Stadion der Liga! Fatih hat großartig reagiert. Unsere Ersatzbank geht mit und unterstützt die Elf die spielt und jeder der reinkommt haut sich rein! Beweis: 0:4 in Backnang!

+ Zeige vorherige Kommentare

01.10.2020 - 10:09

TROTZ GUTER ERSTER HALBZEIT - ERSTE HEIMNIEDERLAGE

1. CfR - 1. FC Rielasingen-Arlen 0:2 (0:0)

So hatte man sich das erste Flutlichspiel im Brötzinger Tal nicht vorgestellt. Mit hängenden Köpfen verließen die Spieler des 1. CfR den Platz, nicht aber, ohne sich vorher bei den Fans für die Unterstützung bedankt zu haben.

Fatih Ceylan hatte in der Startformation einige Wechsel vorgenommen. Armin Crnkic, Benjamin Sailer und Marco Rienhardt standen in der Startelf. Das Tor hütete wieder Kevin Rombach.

In der ersten Halbzeit zeigte das Heimteam eine gute Leistung und setzte die Gäste vom Bodensee permanent unter Druck. Es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Tore fallen würden. Doch Rienhardt, Baloglu & Co. scheiterten immer wieder am hervorragenden Keeper Dennis Klose, der zum besten Spieler der Gäste avancierte. So stand es zur Pause nicht 3:0 oder 4:0 sondern torlos unentschieden.

Nach dem Wechsel kam der 1. FC besser ins Spiel und kämpfte. Mit großem Einsatz und cleverer Spielführung kam das Team von Trainer Michael Schilling zu zwei Toren in der 60. und 74. Minute. Am Ende warf Pforzheim zwar nochmals alles nach vorne, aber es konnte kein Treffer mehr erzielt werden.

Trainer Fatih Ceylan war nach der Partie sichtlich angefressen. Neben der sträflichen Chancennutzung in Halbzeit eins hatte er vor allem den kämpferischen Einsatz vermisst. "Wenn der Gegner so kämpft, musst Du kämpferisch dagegen halten, sonst verlierst Du das Spiel", resumierte der Coach.

Im nächsten Spiel bei der TSG Backnang (Samstag, 14 Uhr) wird sich die Mannschaft steigern müssen, um Punkte von den Etzwiesen entführen zu können. Wir berichten wie gewohnt live aus Backnang.

Bilder und weitere Infos gibt's hier: 1cfr.de/trotz-guter-erster-halbzeit-erste-heimniederlage/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH
Bilder: Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Das Spiel hat unser Trainerteam verloren! Gegen diesen Gegner muss man mit seiner besten Mannschaft spielen und das Spiel gewinnen! Dann wären wir jetzt im vorderen Mittelfeld dabei! Es hat halt so nicht gepasst! Schade!

Wie wär's mal mit einem Oberliga-Trainer,wenn man Oberliga spielt????Nur so eine Idee!!!!

Wenn ich nach 68 Minuten die erste Garde bringe ist das für mich nicht verständlich. Spätestens zur 46 Minute hätte man vorne etwas tun müssen.

Das Spiel hätten Sie gewonnen, wenn man mit den ersten Elf angefangen hätte! Unglaublich, dass ein Trainer 2 Stürmer draussen lässt m.derzeit 10 Toren!! Es war nicht das einzige Heimspiel des CfR, wo der Trainer so viele Fehler gemacht( Es wird noch sehr schwer bei evtl. 6/ 7 Absteiger!! M.sportl. Gruß J. Schleeh⚽⚽

Zuerst einmal möchte ich die Mannschaft ein wenig in Schutz nehmen, für mich geht gar nie und nimmer das man die zwei besten Stürmer nicht spielen lässt und wie soll die Mannschaft je mal eine eingespielte Truppe werden, wenn laufende Spielerwechsel vorgenommen werden. Ab der 75 Minute hatten wir 5 Verteidiger und 5 Stürmer und das Mittelfeld gehörte dem Gegner, so kann man kein Spiel noch korrigieren wollen. Für mich also ganz klar, der Trainer sollte mal nachdenken und nicht jedesmal auf das mangelde kämpfen der Mannschaft rumreiten.

Kopf hoch. War verloren, weil Ralf Cammarota und ich keiner von uns da sein konnte, weil wir auf Arbeit waren. 17.10.sind wir wieder dabei 🤗 Nix gegen Fatih, er gab anderen Spielern die Chance und das kann man auch gut finden, jeder möchte und soll sich auch beweisen können. Bei 21 Teams ist es auch eine sehr lange Saison mit vielen Spielen, "englischen Wochen". Samstag geht's nach Backnang, neues Spiel, neue Chance

Shit happens! Jetzt wieder Aufstehen, Kopf richten und beim nächsten Spiel wieder 100% geben. 💪💪💪🔵⚪ Nur der CfR

In der 1 Halbzeit haben wir gegen einen unglaublichen Torwart Klose von Rielasingen gespielt. Allein den Kopfball von Marco Rienhardt halten nicht viele Torhüter. Letzte Woche war es mit dem Latten Unterkanten Knaller von Catanzano auch verdammt knapp und in weiteren Szenen waren in beiden Spielen weitere sehr gute Chancen vorhanden. Wenn man sieht wer in der Oberliga trifft, haben wir die jüngsten, richtig guten Stürmer die getroffen haben, sonst seh ich da nur alte Hasen außer noch Amelhaf in Bruchsal. Dieses Jahr ist Geduld gefragt und für unser extremes Anfangsprogramm hat sich unsere junge Mannschaft gut verkauft. Von 3 Auswärtsspielen waren wir in Freiberg, Stuttgarter Kickers und in Ravensburg, ich würde sagen das war das oberste Regal der Liga und sportlich gesehen hatten wir alle 3 am Rande einer Niederlage. Schauen wir mal wie sich Andere dort aus der Affäre ziehen. Unserer Truppe den Rücken stärken und gerade den jungen Spielern Kraft geben für das nächste schwere Auswärtsspiel in Backnang. Unserem Stadionbau und dessen Verpflichtungen konnten wir beim „Wünsch Dir was“ von anderen Vereinen nicht mithalten und auch ohne Diese Belastungen wäre eine Ausgabe wie von einzelnen Mäzen vorgenommen nicht möglich. Diese Saison mit viel Herz stabilisieren und bis zum Schluss um jeden Meter kämpfen und mit der Erfahrung innere nächsten Saison angreifen. Das Brötzinger Tal und dem CfR gehören die Zukunft!

Kopf hoch junge weiter 💪💪

.....der Trainerfuchs saß heute auf der Gästebank 🤔

Das war wohl ein genialer Schachzug seine besten Torschützen gegen Rielasingen zu schonen! Nachdem in der ersten Halbzeit mehrere 100%ige Chancen vergeben wurden hätte ich erwartet, dass der Trainer zumindest in der Halbzeit einen Cut macht und total Ausfälle nenne hier bewusst keine Namen auszuwechseln! Was passierte nichts und erst als die Messe gelesen war kamen unsere beiden Torjäger zum Zug! Bin nun gespannt wie viele Umstellungen es bei Backnang Spiel gibt! Ich hoffe nur, dass wir die richtigen Schlüsse ziehen denn ansonsten geht es steil bergab!! Dies ist nur meine als Gallenbittere Satire anzusehende Meinung die nicht die Ihre sein muss.

+ Zeige vorherige Kommentare

29.09.2020 - 18:30

Heute vor 41 Jahren:
Pforzheimer Karlheinz Kwolek erzielt das "Tor des Monats"

Hier könnt Ihr nochmal das Tor anschauen und alle weiteren Details nachlesen:
1cfr.de/vor-41-jahren-pforzheimer-erzielt-das-tor-des-monats/ ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Da war ich dabei! War ein sehr schönes Erlebnis trotz der deutlichen Niederlage! Mit dem Zug nach München und zurück! Der FCP bekam im Stadion auch Unterstützung von den Bayern Fans! Das wunderschöne Tor ist unvergessen!

28.09.2020 - 15:00

U15 ERKÄMPFT REMIS EIN WEINHEIM

3. Spieltag – Verbandsliga am 26.9.2020
TSV Weinheim – CfR U15 1:1 (0:0)

Sicherlich haben sich die Spieler und Trainer unserer U15 vor dem Spiel in Weinheim etwas mehr als einen Zähler ausgerechnet. Nach dem Spiel musste das Team um Trainer Tolga jedoch mit dem Unentschieden zufrieden sein, lag man doch bis kurz vor Schluss durch einen fragwürdigen Elfmeter mit 0:1 zurück.

Ein Sieg für die Gastgeber wäre heute auch höchst schmeichelhaft gewesen. Denn die spielbestimmende Mannschaft war der CfR. Von Beginn an wieder mit einem sehr hohen Pressing agierend, ließ man die Weinheimer kaum zur Geltung kommen. Die Führung lag förmlich in der Luft, die größte Möglichkeit dazu vergab Kevin Mitte der ersten Halbzeit.

Am Einsatz mangelte es nicht, mehr am finalen Pass in die Spitze. Bei einem gut herausgespielten Entlastungsangriff der Hausherren, konnte sich das CfR-Team bei seinem Torwart Simone bedanken, dass man nicht vor der Halbzeit sogar in Rückstand geriet.

Nach der Pause verflachte die Partie zusehends und konsequent vorgetragene Angriffe sah man nur noch sehr selten. Zu viele ungenaue Pässe schlichen sich in unser Spiel ein und ließen den Gegner unnötig in Ballbesitz kommen. Daraus resultierte ein Zweikampf in unserem Strafraum, den der Schiedsrichter mit einem überraschenden Elfmeterpfiff ahndete. Dieses „Geschenk“ nahm der Gastgeber dankend an und verwandelte sicher zur 1:0 Führung.

Unsere Jungs ließen die Köpfe aber nicht hängen und erhöhten sofort wieder das Tempo und ihre Aggressivität. Leandros war es vorbehalten, dieses Bemühen mit einem tollen Schuss von der Strafraumgrenze, unhaltbar mit dem verdienten Ausgleich zu krönen.

So blieb es schließlich bei der Punkteteilung, wobei heute für den CfR mehr drin gewesen wäre. In einer Woche steht bereits das nächste Spiel, zuhause gegen den SV Waldhof Mannheim 2, an. Eine gute Gelegenheit den ersten Heimsieg herauszuspielen.

Aufstellung:
Simone – Marco (58.Min. Jan) – Serbest – Robert – Joshua – Tim – Leandros (31.Min. Nico) – Marlon – Kevin (22.Min. Philipp G.) – Berke (45.Min. Jakob) – Linus

Kader:
Gabriel

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

28.09.2020 - 12:06

Bisons starten mit Heimsieg in die Saison ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch zum perfekten Start in die neue Saison in der Regionalliga 👍👍👍👍

28.09.2020 - 10:00

MITTWOCH - HEIMSPIEL UNTER FLUTLICHT

Am kommenden Mittwoch, 30.09., empfangen wir den 1. FC Rielasingen-Arlen im Brötzinger Tal. Am 9. Spieltag der Oberliga werden wir wohl das allererste Pflichtspiel unter Flutlicht sehen. Eine ganz besondere Atmosphäre wird uns also erwarten. Auch Petrus ist auf unserer Seite. Die Wetter-Prognose für Mittwoch lautet: Wolkig, aber trocken!

Gegen den letztjährigen Aufsteiger vom Bodensee gab es bisher nur ein Aufeinandertreffen, ziemlich genau vor einem Jahr. Am 20.10.2019 schlug unsere Mannschaft Im Stadion Talwiese den FC mit 6:0 durch Tore von Czaker (2), Ratifo (2), Soultani und Redekop.

Auch wenn kein Pforzheimer Einwände gegen eine Wiederholung dieses Ergebnisses hätte, können wir in diesem Jahr davon kaum ausgehen. Das Team von Gästetrainer Michael Schilling ist in der Oberliga angekommen. Mit 8 Punkten aus 6 Spielen rangiert man auf Rang 12 der Tabelle. Zuletzt gab es zwei Unentschieden gegen Dorfmerkingen und Backnang.

Wenn das Team unseres Trainers Fatih Ceylan die Performance der letzten Partieen fortsetzen kann, sollte ein weiterer Dreier dennoch möglich sein. Volle Aufmerksamkeit und voller Einsatz sind gefragt.

Aufgrund der durch Corona begrenzten Zuschauerkapazität empfehlen wir wieder, sich die Tickets für das Spiel vorab über den Ticketshop des 1. CfR zu besorgen. Auch die zeitraubende Erfassung der Kontaktdaten vor Ort entfällt dann.

Tickets gibt's hier: tickettune.com/1cfr/media/image/99/e2/52/cfr_rielasingen-arlen_750x750.gif

Anpfiff durch Schiedsrichter Stefan Fimpel ist um 19 Uhr, Stadionöffnung um 18 Uhr. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Schenkt euch und eueren Fans einen Heimsieg 👍👍👍

Força Moçambicano Ratifo

Flutlicht! Leider ohne mich. Viel Erfolg

Bin vermutlich dabei

Forca 1.CfR Pforzheim die neue wahre Nummer 1 im Enzkreis mit der Tradition von 1896!

+ Zeige vorherige Kommentare

26.09.2020 - 14:53

ERSTE MANNSCHAFT ERKÄMPFT SICH ERSTEN AUSWÄRTSPUNKT

FV Ravensburg – 1. CfR 0:0

In einem sehr guten Oberligaspiel der Tabellennachbarn hätte der 1. CfR in der ersten Halbzeit durchaus in Führung gehen können. Eine Aktion von Catanzano wurde gerade noch von Keeper Geiselhart vereitelt. Kurz davor traf der CfR-Neuzugang das Aluminium.

Die Mannschaft hätte durchaus weitere Möglichkeiten gehabt, jedoch hätte man den einen oder anderen Spielzug noch besser ausspielen können. So fehlte oft der letzte entscheidende Pass.

Insbesondere im zweiten Durchgang zeigten auch die Gastgeber, dass sie über eine hervorragende Mannschaft verfügen. Auch sie erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, die jedoch von der CfR-Abwehr geklärt werden konnten. Zwischen den Pforzheimer Pfosten stand zum ersten Mal Kevin Rombach, der heute vor Manuel Salz den Vorzug erhielt. Er machte seine Sache gut.

Sportdirektor Giuseppe Ricciardi war mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden: „Die Jungs haben es sehr gut gemacht, kämpferisch und phasenweise auch spielerisch. Das konnte sich heute wirklich sehen lassen. Ich bin mit dem Auswärtspunkt zufrieden.“

Der 1. CfR nahm also einen verdienten Punkt vom Tabellennachbarn mit nach Hause. Bereits am Mittwoch, 30.09. müssen die Jungs von Trainer Fatih Ceylan wieder ran. Zu Gast im Brötzinger Tal ist dann der 1. FC Rielasingen-Arlen. Anpfiff der Begegnung ist um 19:00 Uhr.

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Was ich mir (als Exil-Pforzemer) noch wünschen würde wären Livestreams aus dem Brötzinger Tal. 1.CfR Pforzheim 1896 e.V. ist sowas mal angedacht?

Der "DJ der PZ" schreibt "Am Ende war es nur ein Punkt" scheinbar kennt er den FVR nicht. Klasse Leistung Männer. Sehr gut gemacht. Bis Mittwoch 💪💪💪🔵⚪ Nur der CfR!!!

Gratulation zum Punktgewinn! Damit kann man gut leben! Am Mittwoch ein Heimsieg und am Samstag was aus Backnang mitbringen und wir sind im vorderen Mittelfeld dabei! Nur der CfR!

Glückwunsch, verdienter Auswärtspunkt bei einem starken Gegner. Und schade, dass die Lattenunterkante so blöd gebogen war 😉

Gratulation zu einem Auswärtspunkt, den ihr euch schwer verdient habt und vor allem einer sehr guten Torwart Leistung. Jetzt sollten daheim wieder 3 Punkte her, das der Anschluss zu den vorderen Plätzen noch gehalten werden kann. Macht euch keinen Stress und spielt locker und konzentriert am Mittwoch. Nun viel Glück beim Tore schießen und ich drück euch die Daumen der Tribünen Eddi.

Mund abputzen und am Mittwoch 3-Punkte einfahren

Bis zur 80. Minute dachte ich was ist denn heute los mit Manuel Salz der hält ja heute alles. Und dann erst habe ich erfahren dass es garnicht Salz ist sondern Rombach 😂 dass soll jetzt aber nicht die erbrachten Leistungen von Salz im CfR Trikot schmälern. Aber der Punkt geht heute schon auch auf die Kappe vom Goalie. Vielleicht ist es auch garnicht Rombach sondern Manuel Neuer 😆 Der Punkt heute ist aber nur was Wert wenn jetzt 3 weitere folgen..

Gratuliere zum ersten Punkt

Ein Anfang auswärts

Glückwunsch jungs

Parabens

Heute habe ich in Ravensburg eine 1. CfR Mannschaft erleben dürfen die sich den Punkt mehr als verdient hatte. Dass der Manuel Salz nicht im Tor aufgeboten wurde war die eigentliche Überraschung! Zur Leistung von Kevin Rombach muss man sagen die war herausragend aber der Manuel Salz hat solche Spiele auch schon gehabt! Fakt ist wir haben nun 2 überdurchschnittliche Torleute und dies dürfte ja für die Leistung Steigerung nicht das schlechteste sein!! Der Manuel Salz ist ein super Sportsmann und hat bei Paraden vom Kevin Rombach sogar Beifall geklatscht! Chapeau sage ich hier vor so viel Sportsgeist!! Überragend war heute der Enes Türköz auf der 6 er Position für mich der beste Spieler auf dem Platz! Insgesamt ein mehr als verdienter Punkt gegen eine absolute OL Spitzenmannschaft!

+ Zeige vorherige Kommentare

25.09.2020 - 22:03

2 SPIELER IN DER FUPA-ELF DER WOCHE

Auch am 7. Spieltag finden wir wieder Spieler des 1. CfR in der FuPa-Elf der Woche. Dieses Mal haben es gleich zwei Pforzheimer Akteure in diese Auswahl geschafft.

Dauergast Salvatore Catanzano wurde von den Fans inzwischen bereits zum 4. Mal in die Elf gewählt. Das ist bisher Spitze. Nur Mijo Tunjic von den Stuttgarter Kickers kann ebenso viele Nominierungen vorweisen. CfR-Routinier Denis Gudzevic schaffte in dieser Saison den Sprung zum ersten Mal.

Wir gratulieren beiden Spielern und wünschen auch weiterhin viel Erfolg. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Genau so Weiter

Herzlichen Glückwunsch! Nur der CfR 👍👍👍👍

Auch von mir herzlichen Glückwunsch.

Well deserved Guys

Denis Maschine Glückwunsch

+ Zeige vorherige Kommentare

25.09.2020 - 18:42

8. Spieltag: FV Ravensburg – 1. CfR Pforzheim

Am Samstag fährt unsere Erste Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Ravensburg.

Die Gastgeber befinden sich punktgleich, aber einem um 1 Tor besseren Torverhältnis einen Rang vor unserer Mannschaft auf Rang 9 in der Tabelle. Mit 4 Remis (Stuttgarter Kickers, Freiburg, Dorfmerkingen und Backnang) und zwei Siegen (Oberachern und Rielasingen-Arlen) geht das Team von Trainer Steffen Wohlfahrt ungeschlagen in die Partie.

Unser Trainer Fatih Ceylan muss auf den gesperrten Denis Gudzevic verzichten, dafür ist Abwehr-Chef Bodgan Cristescu wieder dabei. Den Verein nach nur kurzer Zeit wieder ganz verlassen hat indes Mittelfeldspieler Baba Mbodji. Der 23jährige kehrte zurück zum TSV Ilshofen, wo er bereits in der letzten Saison spielte. An dieser Stelle alles Gute!

Nach der – insbesondere taktisch – sehr guten Vorstellung gegen Dorfmerkingen hat die Mannschaft gezeigt, dass sie schnell aus Fehlern lernen und Änderungen umsetzen kann. Somit fährt das Team nicht ohne Zuversicht nach Ravensburg, den einen oder anderen Punkt nach Hause mitnehmen zu können.

Der letzte Sieg in Ravensburg gelang im März 2017. Damals konnte der 1. CfR einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg drehen. Torschützen waren Daniel Schieck, Dominik Salz und Fatih Ceylan. Das letzte Aufeinandertreffen im November 2019 im Holzhofstadion endete 0:0 unentschieden.

Für alle die die weite Strecke nicht auf sich nehmen wollen, zeigen wir das Spiel ab 13:45 Uhr live auf der CfR-Homepage. Zusätzlich gibt es noch den gewohnten Liveticker des Team Media.

Liveübertragung und alle Infos hier: 1cfr.de/samstag-erste-mannschaft-faehrt-nach-ravensburg/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Viel Spaß Glück und Erfolg! Wir glauben an euch und drücken zu Hause die Daumen!

Live auf sporttotal.tv

25.09.2020 - 9:30

4. CfR-CUP MUSS ABGESAGT WERDEN

Aufgrund weiterer kurzfristiger Absagen teilnehmender Teams ist es morgen leider nicht möglich, die Veranstaltung im Turnier-Modus durchzuführen.

Aus diesem Grund müssen wir den 4. CfR-Cup für Menschen mit Behinderung absagen. Wir bedauere dies sehr und möchte uns bei allen Helfern und Unterstützern bedanken, die im Vorfeld tätig geworden sind. ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Zu viele Absagen, Domi Dm...

Warum absagt

21.09.2020 - 11:00

U15: TORLOSES DERBY GEGEN FC NÖTTINGEN

2. Spieltag – U15-Verbandsliga Baden
1. CfR U15 – FC Nöttingen 0:0 (0:0)

Ein Lokalderby ist gefühlt immer noch emotionaler und umkämpfter als ein „normales“ Verbandsspiel. Dies war auch heute beiden Teams sehr deutlich anzumerken.

Die Geschichte des Spiels ist eigentlich recht schnell erzählt. Beide Abwehrketten waren an diesem Tag stark und von beiden Sturmreihen nicht zu überwinden. Viele verbissene Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das Spiel, Torchancen waren Mangelware. Die Begegnung lebte von der Spannung, aus diesem Grund nie langweilig für die Trainer und Zuschauer.

Der Schiedsrichter war immer auf „Ballhöhe“, wenn auch öfters etwas kleinlich, dennoch ein sicherer Spielleiter.

Somit teilten sich die beiden Teams leistungsgerecht die Punkte und enttäuschten nicht, wenngleich auch keine Tore zu bejubeln waren.

Aufstellung:
Simone – Marco – Serbest – Robert – Joshua – Tim – Leandros (46. Min. Ioannis) – Marlon (30. Min Nico/56. Min. Bilal) – Kevin (60. Min. Leander) – Berke (50. Min. Philipp G.) – Linus

1. CfR Pforzheim U15 - unterstützt durch Klingel Deutschland ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Glückwunsch zum Punktgewinn 💪🏽

Endlich wieder 🤗

19.09.2020 - 19:30

VERDIENTER HEIMSIEG GEGEN DORFMERKINGEN

1. CfR – Sportfreunde Dorfmerkingen 3:0 (0:0)

Erneut einen tollen Fußballnachmittag erlebten knapp 500 Zuschauer im Brötzinger Tal, bei dem die Heimmannschaft am Ende verdient als Sieger vom Platz ging.

Einen ausführlichen Bericht und viele Fotos findet Ihr hier:
1cfr.de/verdienter-sieg-gegen-dorfmerkingen/

1. CfR Pforzheim - unterstützt durch Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Tolle Fotos wie immer von unserem Fotografen Fränkle Photography ... MehrWeniger

 

Kommentiere auf Facebook

Danke Jungs für einen tollen Mittag im Brötzinger Tal! Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg und macht weiter so!

Also jetzt erstmal gratulation an den Trainer, alles richtig gemacht, taktisch gegen so eine massiv körperliche und Konterstarke Mannschaft so souverän zu gewinnen, einfach toll. Gratulation an die Mannschaft, die das wunderbar umgesetzt hat, einfach nur toll. Leider die rote Karte für Denis, wobei ich Laurin und Ratifo gefährdeter sah. Unterm Strich muss ich sagen, dass war für mich ein super toller Fußball ⚽ Nachmittag. Gratulation für 3 wichtige Punkte und weiter so eine geschlossene Mannschaftsleistung und ihr spielt am Ende unter den 5 besten mit, das Potenzial hat jeder von euch Jungs. Dieses Mal kommt von mir kein gemaule wie sonst. Der Tribünen Eddi.

Macht richtig Spaß. Robin Münst bisher die größte Entdeckung. Respekt an den Scouting Staff 👍

Freut mich. Denke der Trainer macht vieles richtig. Jetzt Auswärts die selbe Punkteausbeute wie Daheim und alles ist im Butter. Aus der kommenden englischen Woche brauchen wir allerdings 9 Punkte.

Super CFR und beim nächsten Auswärtsspiel genauso

Zuhause ein Genuss der CfR Auswärts werden sie auch noch belohnt werden, haben da bisher auch noch nicht wirklich schlecht gespielt, nur Pech gehabt

Lets go Ratifo❤️😍

Herzlichen Glückwunsch an den CFR!!! Auch ein Riesen Kompliment an den Sportdirektor Giuseppe Ricciardi🔥💪 Die riesigen Talentspieler des CFR, die von ihm geholt worden sind, sind ein Erfolg für den CFR!!! Weiter so und holt die nächsten Punkte💪🔥

Das Brötzinger Tal scheint zu einer Festung zu werden... Es macht Spaß der Truppe zuzusehn... Sie spielen nen tollen Fußball... Auch wenn das Tal nimmer das ist was es war... Man merkt aber auch das deutlich mehr Stimmung ist als am Holzhof... Weiter so... Mit den verlorenen 2 Punkten vom Freiburg Spiel wär der CFR vorne mit dabei

Also hab gerade die Videos auf Fupa angesehn.. Die rote Karte für den CFR ist ja wohl lächerlich... Nach den da fällt der Typ einfach um und hält sich das Bein... Oskarwürdig... Ich glaub ich hab in der Ol selten etwas unsportlichereres und wiederlicheres gesehn wie dieses Schauspiel und der Schiri fällt auch noch drauf herein ...

Super Truppe ! Team mit Moral und vollem Einsatz ! Weiter so positiv überrascht !!!!

Grande força

Interview mit Robin Münst, Mittelfeldspieler des 1. CfR Pforzheim https://www.fupa.net/berichte/1-cfr-pforzheim-ich-bin-hier-zufrieden-habe-eine-geile-trupp-2705746.html

Gott sei dank 😅 wieder 3 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt! Bei wahrscheinlich 6-7 Absteigern muss man sich zumindest zu Beginn nach hinten orientiert werden! Unsere junge Truppe hat heute in jedem Fall verdient gewonnen! Überragend war die Abwehr mit der IV Maoric und dem heute überragenden Serach von Nordheim oder doch Pforzheim! Nun in Ravensburg einen 3er und wir wären im SOLL!

Pressekonferenz mit den Trainern https://www.fupa.net/berichte/1-cfr-pforzheim-aus-fehlern-muss-man-lernen-die-unseren-habe-2705782.html

+ Zeige vorherige Kommentare

17.09.2020 - 21:41

Unser Speiseangebot im VIP-Bereich am Samstag

Auch am kommenden Samstag, 19.09., ist unser VIP-Bereich geöffnet. Tageskarten sind auf Nachfrage erhältlich.

Das Küchen- und Serviceteam von Frisch´s Arlinger Restaurant wird unsere Gäste mit folgenden Speisen verwöhnen:

Vorspeise:
Blattsalat, Rohkostsalat, Kartoffelsalat, Bauernsalat mit Schafskäse

Hauptgang:
Fleischküchle an Madagascar Pfeffersoße
Pollo Fino ( Hähnchenkeule ohne Knochen)
Gefüllte Kartoffelklöse in Würziger Tomatensoße
Geschmortes Ofengemüse

Dessert:
Panna Cotta an Beerenragout und Kuchen

Wir wünschen guten Appetit! ... MehrWeniger

Load more